Kein Abschluss und trotzdem Möglichkeiten?

conrado

Interessentin
8 Beiträge

 •  #1

Hallo. Wenn man beispielsweise absolut keinen Schulabschluss hätte ... wäre es dann theoretisch trotzdem möglich, gleich mit dem Realschulabschluss einzusteigen und das Ganze dann auch noch über einen Fernlehrgang? Oder ist das nicht möglich bzw. wird nicht anerkannt?

Wolf

Studienberatung & Support
930 Beiträge
50 Danke

 •  (aktualisiert am 10.02.2010 von Wolf) #2

Ja, es ist auch möglich, einen Realschulabschluss ohne Hauptschulabschluss zu absolvieren; allerdings braucht man dafür zumindest ein Abgangszeugnis der Hauptschule. Beim ILS dauert der Kurs dann z. B. 36 Monate, also 6 Monate länger.

Anerkannt ist es, weil Du ja auf einen staatlichen Abschluss über den zweiten Bildungsweg vorbereitet wirst.

Weitere Informationen zu Schulabschlüssen per Fernstudium.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Anonymous

Interessentin
43 Beiträge

 •  #3

und was passiert, wenn man trotz guter vorbereitung und fleißiger hausarbeit die abschlußprüfung (die ist ja dann staatlich?) vermasselt, durchfällt? steht man dann mit nichts da und hat umsonst so viel zeit und geld investiert?

Wolf

Studienberatung & Support
930 Beiträge
50 Danke

 •  #4

Ich denke, dass man da schon irgendwie durchkommt.

Ich hatte vor meinem Abi einen Realschulabschluss gemacht (fragt mich nicht nach meiner verquerten Bildungskarriere :D ), den ich mit 1,5 oder so abgeschlossen habe. Das ist an sich alles recht easy, da muss keiner durchrasseln.

Ich denke, die wenigsten fallen durch, die meisten brechen aber ab, weil sie nicht die Ausdauer haben, das über 3 Jahre durchzuziehen.

Wenn Du eine Prüfung nicht bestehst, kannste bestimmt noch mal wiederholen, ein halbes Jahr später.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Anonymous

Interessentin
43 Beiträge

 •  #5

Ich denke auch, dass in diesem Fall (aber ich glaube das wird bei der gründlichen und ausgiebigen Vorbereitung, die man ja geniesst nicht vorkommen, zumindest nicht so oft) nicht gleich alles "verloren" ist sondern man eine zweite Chance bekommt! :ops:

Auf dieses Thema antworten

Bitte weiterlesen