Anerkennung

Ishya Sawyer

Interessentin
5 Beiträge
1 Danke

 •  #1

Halli Hallo :) Ich bin eine belgische Studentin und bin noch dabei mein Germanistikstudium (1. Jahr) zu beenden. Ich hab aber feststellen müssen, dass ich in eine Richtung gegangen bin, die gar nicht zu mir passt. Psychologie interessiert mich sehr. Da leider ein NC in Deutschland für Psychologie ist, scheint mir die Fernuni Hagen interessant zu sein. Da ich zum einen gern von mir zu Hause aus lernen möche, auch lernen die Zeit einzuteilen usw (was sicher viel Selbstdisziplin fordert, aber möglich ist :)) würd ich gerne das Wintersemester mit Psychologie starten. Ich hätte da noch einige Fragen, vllt kann mir ja jmd helfen? :)
Ich hab gelesen, dass die Fernuni anerkannt ist.. aber nehmen wir an, ich mache den Bachelor darin, könnte ich danach zurück nach Belgien kommen und meinen Master darin machen? Ich hab ein bisschen Angst, dass ich meinen Master vllt nicht machen könnte.. in Deutschland wegen dem NC und in Belgien, weil es vllt dann doch nicht anerkannt würde. Leider war ich keine eins A Schülerin in Mathe aber ich denk mit harter Arbeit wird das auch machbar sein, hoffe ich zumindest^^

Christian Wolf

Studienberatung & Support
933 Beiträge
51 Danke

 •  #2

Hi Ishya,
und willkommen hier aus Berlin :)

Der Abschluss der FernUni ist ein normaler deutscher Bachelorabschluss, wie er auch an Präsenzuniversitäten hier erworben werden kann. Da gibt es keinen Unterschied.

Mit der Zulassung zum Master ist das ein bisschen eine andere Sache. Die Bedingungen für die Zulassung legt ja die Hochschule fest, an der du den Master machen möchtest. Hier in Deutschland können das ganz unterschiedliche Bedingungen für einen Master an einer deutschen Uni sein. Ein bestimmtes Kontingent an Creditpoints, aber auch Schwerpunkte im Studium z.B.

Du müsstest dich also eher an der Uni erkundigen, wo du den Master machen möchtest. Dort kannst du sicher zeigen, wie sich der Bachelor hier an der FernUni zusammensetzt, also auch welchen einzelnen Modulen/Themen mit welchen Credits.

Und noch etwas solltest du wissen. Ich zitiere einfach mal einen Kommentar zum Psychologie-Studiengang, der hier auf fernstudi.net gepostet wurde:

Ein wichtiger Hinweis, der so nur ungern und erst nach Anmeldung von der Fernuni erwähnt wird (ich habe unzählige kennen gelernt, die sich auch durch die Studienberatung haben beraten lassen und denen falsches gesagt wurde, ob bewusst oder aus mangelndem Wissen (der eigenen Studiengänge!) sei dahingestellt.
Wenn Sie ein Psychologiestud ium planen um in der klinischen Psychologie zu arbeiten, sprich Psychologe zu werden oder im Anschluss ein Master oder PhD Studium planen um Psychologe, Counsellor oder allgemeiner Berater zu werden, dann bitte studieren Sie NICHT AN DER FERNUNI HAGEN. Dieses Psychologiestud ium (Bachelor Psychologie) ist rein nur sinnvoll für jemanden, der eine Position im Bereich HR anstrebt.

Sparen Sie sich das Geld und Geld und studieren Sie woanders.


Es gibt im Psychologie-Studium an der FernUni keine Vertiefungsmöglichkeit in klinische Psychologie, was hier in Deutschland Voraussetzung wäre, um auch als Psychologische/r Psychotherapeut/in berufstätig zu werden. Siehe auch hier: de.wikipedia.org/wiki/Psychotherapie#Berufsrecht

Auch deshalb solltest du dich an deiner Uni für den Master genau erkunden, bevor du ins Studium einsteigst.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Ishya Sawyer

Interessentin
5 Beiträge
1 Danke

 •  #3

Ich hab schon so viel gelesen und recherschiert ^^ und die Fragen bleiben... was genau, kann ich denn mit dem Abschluss machen. Und ich hab auch gelesen, das die Fernuni Hagen ab 2012 vllt einen Master in Psychologie anbieten wird..der wird natürlich auch keinen klinischen Aspekt enthalten und dennoch.. in welchem Bereich könnte man mit diesem Master Abschluss dann arbeiten? Die Fernuniversitätschweiz arbeitet in Koorperation mit der Fernuni Hagen und bietet den klinischen Aspekt im Bachelor an. Aber im Vergleich zu der Fernuni Hagen ziemlich teuer oder hab ich das falsch gesehen? Ich hab mir auch überlegt ob es überhaupt möglich ist, dass man das Studium an der Fernuni Hagen absolviert und dann vllt die Bereiche der klinischen Aspekte in der Fernuni Schweiz nachmachen könnte ohne alles nachzuholen (da meines Wissens nach die absolvierten Fächer anerkannt werden). Aber ob das möglich ist, weiss ich nicht. Dann hätte man auf jeden Fall die Basis im klinischen und könnte einen Master hinterher machen...
Ps: Ich hab nicht speziell vor in den klinischen Bereich zu gehen. Ich weiss nur nicht, was man GENAU mit dem Bachelor Abschluss und dem Master (mit nicht klinischem Bereich) machen könnte.
Danke für die Antwort x)

Christian Wolf

Studienberatung & Support
933 Beiträge
51 Danke

 •  #4

Ich gebe dir erst einmal auf die Schnelle eine Antwort zu den Berufsmöglichkeiten, die ich einfach von der Website der FernUni übernehme (Quelle):

Zielgruppe dieses Studienganges sind zum einen Personen, die einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss in Psychologie anstreben, der sie für psychologische Beratung, Interventionsplanung und Maßnahmenevaluation in Bildungs-, Wirtschafts- und Verwaltungsorganisationen oder im Gesundheits- und Sozialwesen qualifiziert. Zum zweiten qualifiziert der Studiengang für die Aufnahme eines weiterführenden M.Sc.-Studiengangs in Psychologie.

Mit dem B.Sc.-Abschluss qualifizierte Psychologen arbeiten in Bereichen, in denen Fragen der Förderung des psychosozialen Wohlbefindens, des sozialen Konfliktmanagements, der Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklung und des positiven Alterns im Vordergrund stehen. Zentrale berufspraktische Qualifikationen, die im B.Sc.-Studiengangs vermittelt werden, sind:

* die Analyse und Optimierung von Kommunikations-, Lehr-, und Lernprozessen, von Arbeits- und Produktionsabläufen,
* die Diagnostik von Persönlichkeitsmerkmalen sowie von Verhaltens- und Entwicklungsmerkmalen und -störungen,
* Die Beschreibung und Diagnostik der Bedingungen sozialer Konflikte, die Formulierung und Durchführung von sozial- und gemeindepsychologischen Interventionsansätzen und deren Evaluation
* Maßnahmen der Personalauswahl und Personalentwicklung, sowie auch
* die Vermittlung psychologischen Wissens in den genannten Praxisfeldern.

In sämtlichen genannten Tätigkeitsbereichen verbinden sich methodische und praktische Elemente der Problemanalyse bzw. Bestandsaufnahme, der Vorhersage sowie der Planung, Durchführung und Überprüfung des Erfolges von Interventionen.


--

Was hältst du von den anderen Studiengängen der FernUni wie Bildungswissenschaften oder Kulturwissenschaften?

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Ishya Sawyer

Interessentin
5 Beiträge
1 Danke

 •  #5

Also :) Ich interessier mich schon sehr für die Geisteswissenschaft des Menschne ^^ Entwicklung, Denken usw...
Kulturwissenschaften ist halt sehr viel Geschichtliches (was im Moment ich weniger möchte) und ich interessiere mich zwar sehr für Literatur (bin ja ja Germanistik am studieren) aber die Literaturwisschenschaft an sich scheint mir nicht so, dass sie Themen wie Faust, Kafka, Schnitzler usw. bearbeiten würde^^ Es wäre cool, wenn man so etwa al Nebenfach (wenn alles glatt läuft mit dem Hauptfach) wählen könnte, aber i glaub kaum dass es das gibt :) Und die Bildungswissenschaft enthält zwar auch Psychologie und Soziologie ist dennoch aber nicht ausschliesslich konzentriert auf die Geisteswissenschaft^^ So seh ich das zumindest. Vllt irr ich mich aber auch :)

Ishya Sawyer

Interessentin
5 Beiträge
1 Danke

 •  #6

Hab mich wohl geirrt^^ ja die Kulturwissenschaft (Literatur) würd mich noch interessieren aber erst wenn ich das mit dem Psychologiestudium gepackt habe ^^
Christian Wolf hat sich bedankt.

Christian Wolf

Studienberatung & Support
933 Beiträge
51 Danke

 •  #7

Du kannst dich, wenn du für Psychologie eingeschrieben bist, gleichzeitig als Akademiestudentin (= Gasthörerin) einschreiben und Module anderer Fächer absolvieren, also z.B. das aus dem Studiengang Kulturwissenschaften, was dich interessiert.

Übrigens kannst du im Studiengang Kulturwissenschaften die Geschichte auch rauslassen, wie du belegst, ist dir recht frei überlassen, du musst dich dabei nur an ein paar einfach Regeln halten.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Ishya Sawyer

Interessentin
5 Beiträge
1 Danke

 •  #8

hmmm... und ein Jahr Fernstudi Hagen und dann zu einer Präsenzuni wechseln? da ein nc fast überall für das erste semester herrscht, wäre das vllt die beste lösung. ich muss mich halt noch erkundigen, ob die gewünschte universität (in meinem fall trier) auch die uni hagen anerkennt...

Christian Wolf

Studienberatung & Support
933 Beiträge
51 Danke

 •  #9

Ja, erkundige dich am besten direkt bei den zuständigen Prüfungsämtern, die können dir einigermaßen verlässliche Infos geben.

Aber nach 2 Semestern Fernuni willst du bestimmt nicht mehr weg ;)

Halt uns auf dem Laufenden!

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

 •  #10

Hi Ishya,

wenn du von Hagen nach Trier wechselst (in ein höheres Semester) werden dir einige Scheine anerkannt. AFAIK werden die Plätze in das höhere Semester zum Teil über Note und zum Teil über Los vergeben. Das Studierendensekretariat kann dir sagen, für welches Semester du dich bewerben musst.

Anerkannt wurde bei mir und anderen wie folgt (Stand SoSe2012):
M1 -> Seminar „Versuchs-planung und Auswertung“ als Teil des Moduls B
M2 -> Modul A (Statistik I & II) komplett
M3 -> Modul E, F und G (also Allgemeine I, II und Bio)

Mehr Scheine hatte ich in Hagen noch nicht gemacht.

VG

Auf dieses Thema antworten

Bitte weiterlesen