erstes semester: SS 2011

Amelie W.

Fernstudent/-in
6 Beiträge
1 Danke

 •  #1

hallo!

habe ein ähnliches forum bei den psychologen gefunden und dachte mir, bei uns ist es vielleicht auch ganz sinnvoll :-)

hat sich noch jemand eingeschrieben ab dem sommersemester?
ich wohne in stgt bin bei literaturwissenschaften dabei. ich starte erstmal mit modul L1.
hoffe, viele gleichgesinnte zu finden!

lieber gruß,
amelie
cuile hat sich bedankt.

Christian Wolf

935 Beiträge
51 Danke

 •  (aktualisiert am 27.01.2011 von Wolf) #2

Hallo Amelie,

willkommen auf fernstudi.net! Noch eine Kuwi-Studentin, super, ich freue mich über jeden, der Geisteswissenschaften studiert :) Louise, die hier vor ein paar Tagen gepostet hat, studiert auch im ersten Semester. Mal schauen, wann es bei mir wieder losgeht, im Sommersemester wahrscheinlich noch nicht.

Dann werde ich demnächst mal noch ein Gruppe nur für Kuwis gründen, damit die Kuwis hier sich besser sammeln können!

Du schreibst, dass du noch Musik studierst. Und Kuwi ist dann dein paralleles Zweitstudium? Kriegst du das zeitlich unter einen Hut?

PS: Weil KuWi so vielfältig sind, ist dieses Studium wirklich eine gute "Medizin" gegen Fachidiotie :)

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Amelie W.

Fernstudent/-in
6 Beiträge
1 Danke

 •  #3

ja, ich finde die kombination toll: geschichtem literatur, philosophie, etwas soziologie, und alles unter dem kuluturwissenschaftlichen aspekt!
ich studiere geige, und bin mit den nebenfächern (sprich: theorie wie tonsatz, musikgeschichte, etc pp) durch. das bedeutet: geige geige geige, geige üben, repertoire, geigenunterricht, und das: immer. zumindest theoretisch. oder anders gesagt: außer geige nix mehr. und wenn ich 4 h täglich übe, ist das viel, aber ich weiß ganz exakt, was ich effizient zu tun habe, da bleiben dann noch ca. 12 stunden am tag, die ich gerne etwas anderes tun würde.

ich studiere nach meinem diplom unmittelbar bei meinem prof. im aufbaustudiengang weiter, also nochmal 4 semester: geige. das ist anstrengend, ja, und man muss viel vorbereiten. aber irgendwie will ich dann doch noch mal was anderes machen. ich hab zum glück ein ganz anständiges abitur, und mit den hauptfächern philosophie und altgriechisch einen guten einblick in diese themen bekommen. aber ein präsenzstudium passt nicht zu meinem "musikerleben". da hat man ja doch sehr flexible termine und ich muss sagen: das musikstudium hat oberste priorität. ich mache mir da auch beruflich keine sorgen.

geht nur darum, dass ich gerne ein zweitstudium machen möchte, und da mir lernen und aufnehmen neuer themen nicht sooooo schwer fällt (war zum glück schon immer so) versuche ich es jetzt einfach mal!

ist jedenfalls ein cooler studiengang und wenn ein abschluss dabei herauskommt: umso besser! kann mur ja den "luxus" leisten, es einfach zu probieren, da ich mit meinem hauptstudium recht erfolgreich bin.

dieses forum hier ist auch auf jeden fall der hammer!
allerdings auf den ersten blick so viel auf einmal... wie wäre es mit einer seite oder einer unterkategorie für "uns" kuwis/liwis? wo man dann alles auf einen blick findet, fachlich und kommunikativ?




ich hab so viele infos aufgenommen heute, die müssen sich erstmal setzen! *puh*
tolle seite, ich freu mich also aufs erste semester! hoffentlich entspricht es meinen vorstellungen.

liebe grüße

Christian Wolf

935 Beiträge
51 Danke

 •  #4

Das klingt doch sehr gut! Ich komme ja aus Weimar und kenne dadurch auch einige Musikstudenten, das ist schon ein extrem fokussiertes Studium. Da werden die Kulturwissenschaften sicher einen angenehmen Ausgleich schaffen.

Eine klassische Bildung ist da auf jeden Fall sehr vorteilhaft. Gerade im Bereich Philosophie wird dir das Altgriechisch weiterhelfen, wenn du dich mit antiker Philosophie beschäftigst. Vor allem hast du schon ein Bild von der Antike und kannst dadurch sehr leicht in die Themen eindenken. Und es ist immer sehr hilfreich, wenn man nicht nur auf die verschiedenen Übersetzungen angewiesen ist (sowohl deutsch als auch englisch), sondern auch zum Original greifen kann.

dieses forum hier ist auch auf jeden fall der hammer!
allerdings auf den ersten blick so viel auf einmal... wie wäre es mit einer seite oder einer unterkategorie für "uns" kuwis/liwis? wo man dann alles auf einen blick findet, fachlich und kommunikativ?

Das höre ich gerne :) Es fehlt alledem noch der Praxistext, deswegen bin ich über jedes aktive Mitglied glücklich. Nur durch euer Feedback kann ich die Seite erst so richtig gut machen!

Zum "Sammeln" sind die Lerngruppen gedacht. Ich gründe gleich noch eine für die Kuwis. Dort könnt ihr nicht nur auf die Pinnwand posten, sondern seht auch gleich, was neu im Forum ist, könnt Videos & Fotos posten usw.

Das Forum hier ist noch recht unübersichtlich, das stimmt, aber das wird nach und nach!

Viel Spaß hier auf fernstudi.net auf jeden Fall und vor allem beim Start ins neue Studium :)

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Chris G.

Fernstudent/-in
45 Beiträge
9 Danke

 •  #5

ich fange auch im ss 2011 an. ich hoffe hier melden sich noch viele leute an. ich dachte mir ich mische mich mal unter die pioniere hier. :)

bin 26, komme aus berlin, und mach eigentlich nichts anderes als dann bald studieren. im januar habe ich mein abitur geschrieben, hatte mich auch per fernschule darauf vorbereitet.

cheers,
chris

Gasts Avatar

 •  #6

hi chris!

schön dich kennenzulernen :)
machst du auch liwi L1? dann könnten wir uns ja schon bald über den stoff unterhalten und tipps austauschen :)

liebe grüße nach berlin!
amelie

Christian Wolf

935 Beiträge
51 Danke

 •  #7

Hallo Chris,

von mir auch ein willkommen! Mein Abi habe ich auch per Externenprüfung gemacht, großartige Leistung, meinen Glückwunsch!

Viele Grüße aus Berlin nach Berlin :)

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Gasts Avatar

 •  #8

Hallo Amelie.

Ich bin auch aus Stuttgart:P :P und studiere auch Kulturwissenschaft, als Vollzeitstudentin.
Ich habe L1 in diesem Semester belegt. G1 und L3 mache ich im Sommersemester.

Machst du im Sommersemester L1 oder auch was anderes?

Wenn du Hilfe brauchst ,oder einfach auch nur Interesse hast, wir können uns auch mal treffen.

Liebe grüsse
Louise

StudentinKuWi

Fernstudent/-in
43 Beiträge
8 Danke

 •  #9

mhm irgendwie hat meine Anmeldung nicht funktioniert. jedenfalls ist die Louise von der Christian geredet hat und die , die gerade als Besucher geschrieben hat, eine Person....

Christian Wolf

935 Beiträge
51 Danke

 •  #10

Super, da haben sich doch schon welche gefunden :)

Louise H. schrieb: mhm irgendwie hat meine Anmeldung nicht funktioniert. jedenfalls ist die Louise von der Christian geredet hat und die , die gerade als Besucher geschrieben hat, eine Person....

Wenn irgendwas nicht funktioniert, was durchaus passieren kann ;) gebt mir einfach Bscheid, per PM oder nutzt den Forenbereich "fernstudi.net" https://www.fernstudi.net/forum/fernstudinet/ für Fragen zur Plattform, Feedback, Wünsche usw.

Es kümmert sich dann jemand drum

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Chris G.

Fernstudent/-in
45 Beiträge
9 Danke

 •  #11

@amelie

ich mache L1 und G1. Können wa uns dann gerne austauschen. :)

Diana K.

Fernstudent/-in
9 Beiträge
2 Danke

 •  #12

Hallo zusammen,

ich habe es gestern endlich geschafft und mich als Teilzeitstudentin an der Fernuni für den Bachelor Kulturwissenschaft eingeschrieben....:woohoo:

Da mein Abi jetzt schon ein paar Jahre her ist und ich noch unsicher mit dem Fachschwerpunkt bin, hab ich mich auch erstmal für die Eibführung Literatur entschieden (kann man ja später bestimmt noch in den anderen Fächern brauchen ;) )

Finde es supi, dass es dieses Portal gibt und ich auch direkt ein paar Gleichgesinnte gefunden habe.

Liebe Grüße & hoffentlich bis bald
Di

Amelie W.

Fernstudent/-in
6 Beiträge
1 Danke

 •  #13

super. christian und diana, beide L1!
dann weiß ich ja, an wen ich mich wenden kann :-p

Diana K.

Fernstudent/-in
9 Beiträge
2 Danke

 •  #14

@ amelie & christian:

klar. würde mich freuen,wenn durch eine lerngruppe o.ä. etwas zusätzliche motivation zu bekommen und auch andere sichtweisen kennenzulernen :)

bin schon voll gespannt auf die kursunterlagen!

Chris G.

Fernstudent/-in
45 Beiträge
9 Danke

 •  #15

ja, ich auch. ich war seinerzeit hier in berlin bei einem informationstag von der fernuni und dort konnte man ja die unterlagen für die einführungsmodule einsehen. sah alles sehr sehr gut aus. auf jeden fall tausend mal besser als die materialien die man vom ils bekommt.

damals beim fernabi wurde immer gesagt, daß man durch das onlineportal sich mit anderen schülern austauschen kann, aber das war ehrlich gesagt nicht so einfach. ich bin gespannt wie das bei der fernuni sein wird. auf jeden fall finde ich es super, daß ich diesmal schon zwei menschen gefunden habe, die tatsächlich genau das gleiche vorhaben wie ich und die sich auch genau auf dem selben stand befinden. das sind schonmal zwei menschen mehr als beim fernabitur. :)

Christian Wolf

935 Beiträge
51 Danke

 •  (aktualisiert am 01.02.2011 von Wolf) #16

Die FernUni nutzt ja Moodle als Lernplattform, erreichbar über moodle.fernuni-hagen.de/ - dort könnt ihr euch schon einmal ein wenig umschauen, sobald ihr eure logindaten habt.

Ich persönlich konnte mich nie mit Moodle anfreunden. Bietet sicher eine nützlicher Tools, aber es bedarf halt auch auf der einen Seite Lehrkräfte, die diese Tools sehr gut nutzen können, um die Lehrveranstaltungen zu managen, zum anderen bedarf es Entwickler, die die Plattform auf die Zwecke der FernUni perfekt zuschneiden und gleichzeitig aktuell halten.
Damals, vor 3 oder 4 Semestern, was das noch recht neu, heute ist es sicher besser. Heute ist die Seite sicher auch schneller, war teilweise unerträglich langsam damals, deswegen habe ich es auch so gut wie nie genutzt.

Im Endeffekt ist das schon der "Onlinecampus" der FernUni, viel mehr ist da nicht. Man nutzt ihn halt zu den Seminaren, aber unabhängig davon eigentlich nicht.

Das ILS hat ja seinen Campus kürzlich neu gestaltet, siehe die Pressemitteilung Aus Fernunterricht wird Social Learning. Lest dazu auch mal meinen leicht empörten Blogbeitrag, wenn es euch interessiert:Aus Fernunterricht wird nicht Social Learning, oder doch?.

damals beim fernabi wurde immer gesagt, daß man durch das onlineportal sich mit anderen schülern austauschen kann, aber das war ehrlich gesagt nicht so einfach. ich bin gespannt wie das bei der fernuni sein wird.

Ja, genau das möchte fernstudi.net bieten. Ihr werdet nach einiger Zeit nicht nur Studis ganz anderer Hochschule kennen lernen und könnt mit ihnen ähnlich leicht wie auf Facebook z.B. kommunizieren. Es sollen sich auch Lehrkräfte auf der Plattform versammeln und natürlich die Hochschulen selbst.

Fernstudi.net ist halt von mir so gedacht, dass ihr euer Studium komplett durchorganisieren könnt und gleichzeitig Leute kennen lernt. Mein Anspruch ist es, dass ihr euch auch privat kennen lernt, dass viele Freundschaften entstehen und dass viele sich vor allem dann auch offline treffen.

Es gibt noch wirklich viel zu tun hier, stellt euch einfach mal vor, wie das sein wird, wenn hier richtig viele Fernstudis auch aktiv sind, und wie sie voneinander profitieren können. Ich bin daher sehr froh, dass es euch hier gefälllt. Ihr seid quasi die ersten, die diese Plattform auch von Anfang an nutzen. Vor allem kann ich viele Verbesserungen auch nur vornehmen, wenn es Aktivität gibt und ich hier und da Feedback erhalte. Ich schätze mal, das spätestens Ende Eures ersten Semesters hier richtig viel los sein wird und arbeite seit Wochen hart daran, dass die Seite das dann alles bewältigen kann :)

ja, ich auch. ich war seinerzeit hier in berlin bei einem informationstag von der fernuni und dort konnte man ja die unterlagen für die einführungsmodule einsehen. sah alles sehr sehr gut aus. auf jeden fall tausend mal besser als die materialien die man vom ils bekommt.

Das ist recht verschieden, das kann von Fach zu Fach unterschiedlich sein, sowohl an der FernUni als auch am ILS. Ich habe hier z.B. die Studienhefte eines ILS-Kurses liegen und finde sie vom Aufbau her besser. Sie haben keinen akademischen Anspruch, klar, aber sie sind einfach schöner gestaltet und leichter durchzuarbeiten.

Aber zu einem geisteswissenschaftlichen Studium gehören die Textwüsten dazu, gewöhnt euch schon einmal dran ;)

Hatte hier vor einiger Zeit mal zum Thema Studienunterlagen gebloggt: www.fernstudi.net/blogs/fernuni-hagen-er...v-studienmaterialien - aber das sind die Materialien von 2008, heute sind viele aktualisiert und schon anders.

[Mal am Rande, weil ich es gerade sah: der erste Blogeintrag hier von mir ist vom 29.11.2008. Seitdem entwicklle ich diese Plattform. Und es hat bis jetzt, 2011, gedauert, bis die ersten wirklich aktiv werden und die plattform anfängt, ihren zweck zu erfüllen :) ]

Und noch ein Tipp, falls ihr schon was machen möchtet, selbst wenn ihr noch keine Unterlagen habe. Wenn ihr L1 macht, beschäftigt euch doch schon einmal mit verschiedenen Fragen, um die es dann teilweise auch im Modul gehen wird:
  • Was ist Kultur eigentlich?
  • Was ist Literatur?
  • Was ist Literaturwissenschaft?
Wenn ihr dazu recherchiert, ist das ein guter Ausgangspunkt für den weiteren Einstieg ins Thema.

Daneben könnt ihr aber auch Online-Vorlesungen zum Thema schauen, siehe dieses Thema hier: Online-Vorlesungen Einführung in die Literaturwissenschaft

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Amelie W. hat sich bedankt.

Amelie W.

Fernstudent/-in
6 Beiträge
1 Danke

 •  #17

Haha, geiles Bild! =)
Ja, so wie es aussieht, ziehe ich zum 1.4. nach würzburg... Hauptstudienmäßig.
Werde aber wohl immer am Wochenende und sonst auch öfter in Stuttgart sein, weil meine Eltern in Esslingen wohnen und ich hier auch bissl arbeite. Also Louise, wir können uns dann gerne treffen =)

Zum SS beginne ich (Teilzeit) mit L1. GGf wende ich mich an Dich =) Wenns gut läuft, würde ich auch evtl G1 dazunehmen. Aber ich denke es wird stressig, also den Mund lieber nicht zu voll nehmen :)

Oh mann ich freu mich schon! ^^

Amelie W.

Fernstudent/-in
6 Beiträge
1 Danke

 •  #18

oh das bild von christian "hier wird einem geholfen" oder so ähnlich... ist nicht mehr da ? :-(

@Christian:
Und noch ein Tipp, falls ihr schon was machen möchtet, selbst wenn ihr noch keine Unterlagen habe. Wenn ihr L1 macht, beschäftigt euch doch schon einmal mit verschiedenen Fragen, um die es dann teilweise auch im Modul gehen wird:

* Was ist Kultur eigentlich?
* Was ist Literatur?
* Was ist Literaturwissenschaft?

das ist gut. denkst du, dass die literaturempfehlungen zu modul L1 da ausreichend sind? Habe die Bücher jetzt daheim und werde sie bis April mal durchwälzen-... "Einführung in die Litwiss" und so weiter... Ich finde es schwer, man bekommt einen umfassenden Einblick, aber auf eigene Faust aus Büchern Skripte anfertigen und so, dass wird im Musikstudium leider nicht so trainiert... ;) Deshalb ist eine Plattform für gesammelte Studienmaterialien eine hervorragende Sache! Da kann man sich eventuell auch auf Fehler hinweisen...

Christian Wolf

935 Beiträge
51 Danke

 •  #19

Ja, so wie es aussieht, ziehe ich zum 1.4. nach würzburg... Hauptstudienmäßig.

Studienzentren gibt ja dort in Nürnberg und in München, siehe auch hier für weitere: www.fernuni-hagen.de/universitaet/einrichtungen/studienzentren/

Zum SS beginne ich (Teilzeit) mit L1. GGf wende ich mich an Dich =) Wenns gut läuft, würde ich auch evtl G1 dazunehmen.

Du musst dich dann schon vorher am besten entschieden haben, im Semester kannst du glaube ich nicht so einfach ein neues Modul starten.
Mein Tipp: Wenn du keinen Zeitdruck hast, mach nur ein Modul, damit hast du definitiv genug zu tun. Ich habe am Anfang sehr dazu geneigt, mich zu überladen, das hat mir zum Teil das Fernstudium-Genick angeknackst :) Zumal ich mich nebenher selbstständig gemacht habe.

Okay, du hast bereits Studienerfahrung und ein Verständnis für die akademische Welt und akademisches Denken. Aber meiner Erfahrung nach dauert es schon so 2 bis 3 Semester, bis man richtig ins Studium einsteigen kann, weil man die Muster dahinter ein bisschen besser sieht und man Routine entwickelt. Dann ist eine Hausarbeit auch kein riesen Projekt mehr.

So, ich wollte euch jetzt mal noch was in die Gruppe schreiben, kleine Liste mit Tipps, wie ihr die Gruppe und das Forum als Nächstes nutzen könnt :)

PS: Cool, du hast ja jetzt auch ein Gesicht anstelle dieses grauen Dinges!

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Christian Wolf

935 Beiträge
51 Danke

 •  #20

oh das bild von christian "hier wird einem geholfen" oder so ähnlich... ist nicht mehr da ?

Hihi, das ist auf Seite 1. Die Seitenzählung findest du ganz unten oder ganz oben rechts in so grauen Kästchen mit grünen Zahlen.

Auf der Übersichtsseite www.fernstudi.net/forum/kulturwissenschaften/ kannst du auch direkt eine Seite anwählen. Oder du klickst ganz rechts, bei dem Profilbild des Autors, neben seinem Namen auf diesen kleinen grauen Pfeil - dann gelangst du direkt und ohne Umwege zum Beitrag, ab dem es neue Beiträge seit deinem letzten Besuch gibt.

Ich wollte dir gerade noch erklären, wie man zitiert, auf die Schnelle: der zu zitierte Text muss eingeschlossen werden in
[quote]blablaq text, der zitiert werden soll[/quote]
Oder Text markieren und dann oben im Editor auf das Sprechblläschen klicken, dann erscheinen die Klammern automatisch um den Text.

Aber ich muss auf jeden Fall mal eine kleine Anleitung für das Forum hier schreiben, kannst mich daher immer fragen, wenn was nicht läuft, dann weiß ich auch, was so in Etwa in die Beschreibung müsste.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Bitte weiterlesen