Buchführung Einsendeaufgabe OZ

 •  (aktualisiert am 03.01.2017 von Snoopy) #1

Hallo,

ich nehme seit einigen Monaten an dem Kurs "Kaufmännisches Praxiswissen" beim ILS teil. Ich habe vor kurzem eine Einsendeaufgabe im Fach Buchführung eingereicht, bei der ich vergessen hatte, eine Teilaufgabe einzureichen.
Die Aufgabe kam per Post mit dem Vermerk "OZ" zurück. Was genau bedeutet denn "OZ"? Laut meinem Durchschnitt, der jetzt von 1,4 auf 2,5 gesunken ist, wurde die Arbeit ja doch gewertet. Und zwar mit der Note 6! Jetzt hatte ich ja netterweise noch einmal die Chance die Einsendeaufgabe komplett einzureichen. Was ich natürlich genutzt habe.
Wisst ihr, ob beide Noten dann zusammengerechnet werden oder nur die "zweite Chance" bewertet wird?
Ich habe nämlich, bis auf die Aufgabe, die gefehlt hatte, die volle Punktzahl.
Das heißt: Hätte der Fernlehrer die Aufgabe mit der fehlenden Teilaufgabe bewertet, also mir 20 Punkte abgezogen, hätte ich immer noch eine 3 bekommen.
Bekomme ich jetzt aber (optimalerweise) auf die von mir verbesserte Einsendeaufgabe eine 1 und würde diese mit der 6 aus der ersten Einsendeaufgaben zusammengezogen, würde ich allerdings nur auf 3,5 kommen, was ich ziemlich unfair fände, da meine Leistung aus dem ersten Versuch ja nicht mal tatsächlich einer Note 6 entspricht.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen und danke schonmal.
Viele Grüße :)

David Mahler

Interessent
7 Beiträge

 •  #2

Kläre das doch am besten mit einem Mitarbeiter von ils. Das ist wahrscheinlich am einfachsten.

Auf dieses Thema antworten

Bitte weiterlesen