Alibistudium - Exmatrikulation bei Nicht-Teilnahme

Julius Guttenberg

Interessent
Gymnasium

 •  #1

Hallo zusammen,

ich werde im Herbst das Psychologiestudium an der Fernuni Hagen ausprobieren, und zwar von Australien aus.

Wenn ich mich in Hagen einschreibe und einfach nichts mache, muss ich dann befürchten, exmatrikuliert zu werden?
Ich habe zwei Semester als Alibistudent in Göttingen verbracht, des Kindergelds und der Krankenversicherung wegen, dort wurden nie Fragen gestellt. Ist es bei einer Fernuniversität, warum auch immer, anders?


Hintergrund:
Ich bin mitten in meinem Work&Travel-Jahr, und hätte gerne die Option, nach einem vll ein-zwei-monatigen Reinschnuppern abbrechen zu können, ohne exmatrikuliert zu werden (Kindergeld und Krankenversicherung), sei es, weil ich merke, dass Fernuni/Studium/Psychologie nicht das Richtige ist, oder weil ich mein W&T mehr genießen möchte.

Vielen Dank für jegliche Hilfe smiling smiley

Christian Wolf

Studienberatung & Support
933 Beiträge
51 Danke

 •  #2

Wenn ich mich in Hagen einschreibe und einfach nichts mache, muss ich dann befürchten, exmatrikuliert zu werden?

Solange du dich immer rückmeldest und die Gebühren zahlst, soweit ich weiß nicht. Ich möchte dieses Vorgehen aber auch nicht befürworten. Du liegst damit anderen nur auf der Tasche.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Auf dieses Thema antworten

Bitte weiterlesen