Fernabitur: Zweiter oder dritter Einstieg?

Eileen Peus

Interessentin
2 Beiträge

 •  (aktualisiert am 10.01.2018 von Wolf) #1

Hallo zusammen,
Ich bin neu hier also erstmal kurz zu meiner Person, Eileen, 26 Jahre aus NRW, sehr wissbegierig :) ich habe gesehen, alle Akademien haben die Möglichkeit den ersten bis dritten Einstieg zu wählen. Mein mittlerer Bildungsabschluss liegt zwar bereits über 5 Jahre zurück, dennoch habe ich mich gefragt ob ich nicht dennoch den dritten Einstieg wählen kann da ich ja seitdem nicht untätig war. Weiß einer vllt Rat? Und als Ergänzung, darf ich NUR zwei Sprachen wählen oder darf man auch eine dritte dazu wählen?
Vielen Dank schon mal im Voraus und liebe Grüße
E.

Wolf

Studienberatung & Support
930 Beiträge
50 Danke

 •  #2

Hallo Eileen,

willkommen auf fernstudi.net und Glückwunsch zu deinem Entschluss, das Abi nachzumachen!

Der Einstieg richtet sich tatsächlich danach, wann du deinen Realaschulabschluss gemacht hast. Verkürzungen sind aber vermutlich möglich, die können individuell mit der Fernschule abgesprochen werden, etwa bei der Studiengemeinschaft Darmstadt.

Eine 3. Sprache kannst du m.E. nicht wählen, du lernst ja von Anfang deine Prüfungsfächer, und deren Kombinationen sind staatlicherseits vorgegeben. Mehr zur Fächerwahl hier: Hinweise zur Fächerwahl im Externenabitur und Fernabi. Aber es steht dir ja frei, dich unabhängig vom Fernkurs mit einer weiteren Fremdsprache zu beschäftigen, wenn du dich nicht ausgelastet fühlst.

Mit welcher Schule holst du dein Abi nach?

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Eileen Peus

Interessentin
2 Beiträge

 •  (aktualisiert am 10.01.2018 von Eileen Peus) #3

Danke für die umfangreiche und zügige Antwort. Mein persönlicher Favorit wäre bis jetzt die Hamburger Akademie! Aber ich warte bis ich alle abgleichen konnte und dazu fehlen mir noch ein paar Zusendungen.
Und falls gemeint ist, welche Schule (n) ich zuvor besucht habe, ich hab den mittleren Bildungsabchluss erworben 2009, danach war ich zwei Jahre auf der Höheren Handelsschule, die ich angebrochen habe und anschließend habe ich eine Ausbildung abgebrochen nach zwei Jahren als Bürokauffrau. Seitdem arbeite ich im Einzelhandel.
Ich habe nach meinem Text nochmal intensiv darüber nachgedacht und bin auch zu dem Schluss gekommen, den für mich passenden 2. Einstieg zu wählen und als Fremdsprache wähle ich nebenbei noch Französisch, das dürfte reichen.
(Nicht dass ich beim Einstieg eine Wahl hatte aber wenn man selbst die Einsicht hat, fällt es nochmal leichter)

Nochmals Danke

Auf dieses Thema antworten

Bitte weiterlesen