Externes Abitur bzw. Fernabi neben dem Beruf - ist das möglich?

Christian Wolf

935 Beiträge
51 Danke

 •  (aktualisiert am 19.02.2011 von Wolf) #1

Der neue Beitrag von Sabine im Fernabitur Blog geht der Frage nach, inwieweit es möglich ist, das externe Abitur und die Abiturprüfungen neben dem Beruf zu bewältigen: Schaffe ich das Fernabi neben dem Beruf?.

Ich persönlich habe einen Teil des Abiturs so bewältigen können, ich habe nebenher Zivildienst absolviert. Allerdings hatte ich den Vorteil, dass nach folgendem Modell arbeiten konnte:
  • Woche 1 = 7 x Tagschicht, jeweils 12-Stunden-Schicht von 9-21 Uhr
  • Woche 2 = 7 Tage frei
  • Woche 3 = 7 x Tagschicht, jeweils 12-Stunden-Schicht von 21-9 Uhr
  • Woche 4 = 7 Tage frei
Das ganze dann entsprechend über ein knappes Zivildienstjahr.

Wegen dieses Schichtmodells hatte ich die Zivildienststelle auch gewählt. Ich konnte also a) während der Nachtschichten und b) in der freien Woche lernen.

In den Nachtschichten musste ich zwar anwesend und wach sein, es war aber eher eine Art Bereitsschaftsdienst in einem Haus für betreutes Wohnen, die Arbeit bei Nacht hielt sich in engen Grenzen. Diese Zeit habe ich hauptsächlich genutzt, um den Lernstoff zu erarbeiten und Lernzusammenfassungen zu erstellen, meinen Laptop und die Lehrbücher hatte ich immer dabei.

Mehr zu meinen eigenen Erfahrungen mit dem externen Abitur könnt ihr unter Abitur nachholen ohne Fernschule oder Kolleg - ist das möglich? sowie unter Erfahrungsbericht: Abitur auf dem zweiten Bildungsweg lesen.

Das Abitur per Abendschule oder selbstorganisiert per Fernstudium durchzuziehen UND nebenher einen ganz normalen Nine-to-five-Job zu absolvieren, das stelle ich mir verdammt schwer vor. Sabine schreibt zum wöchentlichen Zeitaufwand:

Wenn Ihr eine Planung für das Abitur Fernstudium aufstellen wollt, solltet ihr lieber mit 20 bis 25 Stunden pro Woche rechnen, nur um alle Eventualitäten zu berücksichtigen.

Für alle, die das Fernabi neben dem Beruf absolvieren, gibt Sabine diese Tipps:
  • Tagesablauf entsprechend strukturieren, ggf. früher aufstehen und bereits am Morgen vor der Arbeit lernen
  • Prüfen, inwieweit euch euer Arbeitgeber mit den Arbeitszeiten entgegenkommen kann
  • Das private Umfeld zur Unterstützung heranziehen
  • "Vergesst aber auch eure eigenen Gefühle nicht. Wie viel eurer Freizeit könnt ihr hergeben, ohne unglücklich zu werden? Schließlich ist die Zeit mit Freunden, Familie und Hobbys ein Ausgleich zu eurer Berufstätigkeit, die ihr in einem gewissen Maß auch braucht."
  • Einsteiger sollten den Probemonat der Fernlehrinstitute in Anspruch nehmen.
Weitere Tipps von mir, für Teilzeit-Abiturienten, die aber auch generell für alle Abiturienten des zweiten Bildungsweges gelten:
  • Beschäftigt Euch vorher ausführlich mit den Themen Selbstmanagement, Selbstorganisation und Lernmanagement und auch mit dem Thema Motivation.
  • Nutzt die Lernmanagement-Tools, die euch fernstudi.net bietet, den Stundenplaner, den Studienplaner, und plant eurer Abi und das Lernen detailliert am besten auf mehrere Monate im Voraus.
  • Beschäftigt euch vorher ausführlich mit dem Thema Lernen und mit Lerntechniken. Es gibt hier auf fernstudi.net auch eine Gruppe Lerntechniken und ein Forum zum Thema Lernen.
  • Intergriert euch fest in eine Community wie die hier auf fernstudi.net und habt immer Kontakt zu Mitstreitern. Begebt euch mit ihnen in eine Art spielerischen Wettstreit (wer ist schneller, hat die besseren Noten usw.), das fördert eure Motivation. Helft anderen, wo ihr könnt, dann helfen euch andere auch bei euren Problemen.
  • Ladet euch die Fernabitur-Checkliste herunter, die enthält auch Motivatoren, ergänzt diese Motivatoren mit allen Dingen, die euch motivieren das durchzuhalten.
  • Habt vor allem Spaß am Lernen, und auch Spaß dabei, euch mit Sachen zu beschäftigen, die ihr nicht gleich versteht. Das ist enorm wichtig, Spaß & Interesse an der Sache.
Weitere Hinweise gibt euch auch dieser Beitrag: Vor dem Start ins Studium: Wichtige Voraussetzungen für Fernstudis.

Wie ist oder war das bei euch? Könnt ihr euch Vollzeit auf das Abi vorbereiten oder seid ihr nebenbei berufstätig oder in einer Ausbildung?

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Bitte weiterlesen