Medieninformatik im Fernstudium: 12 Bachelor- und Master-Studiengänge im Vergleich

Medieninformatik ist ein spannendes Studium, das Grundlagenwissen in Design und Gestaltung sowie UX Design mit Medienpsychologie und Informatik kombiniert. Trotz hoher Nachfrage nach Medieninformatikern ist das Angebot an berufsbegleitenden Fernstudiengängen derzeit sehr begrenzt. Ich stelle Ihnen hier alle Bachelor- und Masterstudiengänge im Fachbereich Medieninformatik vor und vergleiche die Studiengänge in Hinsicht auf Studiengebühren, Zulassungsvoraussetzungen und Studieninhalte.

Alle 12 Fernstudiengänge im Vergleich

IUBH Internationale Hochschule

  •  grundständiges Fernstudium
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  26 Stunden wöchentlich
  •  Bad Honnef, Nordrhein-Westfalen
  •  Vertiefung beispielsweise in Web Development oder in Mobile Software Engineering
  •  Grundlagen der industriellen Softwaretechnik, Digitale Medienformate, Wissenschaftliches Arbeiten, Mathematik Grundlagen I, Objektorientierte Programmierung, Grundlagen der Gestaltung, Requirements Engineering, Medienplattformen und -systeme, User Interface Design, Programmierung von Web-Anwendungso…

Ziel des Fernstudiengangs ist es, Sie in allen Gebieten der Informatik auszubilden, die für die Konzeption und Umsetzung interaktiver Anwendungen, Apps und digitaler Medienangebote relevant sind. Mit Ihrem Abschluss sind Sie in der Lage, sich souverän im Bereich IT und Anwendungsentwicklung zu bewegen. An der IUBH studieren Sie Medieninformatik zu 100 % online bis hin zu Onlineklausuren.

IUBH Internationale Hochschule

  •  grundständiges Fernstudium
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  29 Stunden wöchentlich
  •  Bad Honnef, Nordrhein-Westfalen
  •  User Experience, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Designgrundlagen: sehen und verstehen, Einführung in User Research, Produktentwicklung 4.0, Gestaltung interaktiver Medien, Human Computer Interaction, Kollaboratives Arbeiten, Agiles Projektmanagement, Gestaltung und Ergonomie von User …

Im Bachelorstudium UX Design werden Sie im Bereich Interaction und Experience Design fundiert ausgebildet. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich mit den Kursen User Research & Testing, UX-Konzeption und Usability Engineering in stark nachgefragten Berufsfeldern zu spezialisieren.

Wilhelm Büchner Hochschule

  •  grundständiges Fernstudium
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  20 Stunden wöchentlich
  •  Pfungstadt, Hessen
  •  Studienbereich Informatik, Studienbereich Game Development, Studienbereich Wahlpfichtbereich (Modul 1 und 2), Studienbereich Mathematik und Technik, Studienbereich Überfachliche Kompetenzen, Studienbereich Besondere Informatikpraxis

Der Bachelor-Studiengang Game Development verbindet grundlegende Kenntnisse im Bereich der Spieleentwicklung mit einem fundierten technischen IT-Know-how und befähigt Sie, wissenschaftliche Methoden und Techniken der Spieleentwicklung in der beruflichen Praxis erfolgreich umzusetzen. Im Laufe des Studiums beschäftigen Sie sich sowohl wissenschaftlich als auch in der Anwendung mit der Planung, Konzeption, Gestaltung, technischen Realisierung und Evaluation von digitalen Spielen.

Wilhelm Büchner Hochschule

  •  grundständiges Fernstudium
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  7 Semester
  •  20 Stunden wöchentlich
  •  Pfungstadt, Hessen
  •  Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik, App-Entwicklung, IT-Sicherheit und Mensch-Computer-Interaktion

Dieses anwendungsorientierte Fernstudium bietet Ihnen vier zukunftsweisende Vertiefungsrichtungen: Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik, App-Entwicklung und IT-Sicherheit.

Wilhelm Büchner Hochschule

  •  grundständiges Fernstudium
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  7 Semester
  •  20 Stunden wöchentlich
  •  Pfungstadt, Hessen
  •  Grundlagenstudium in den Studienbereichen: Informatik, Digitale Medien, Mathematik und Technik, Überfachliche Kompetenzen, Besondere Informatikpraxis Kern- und Vertiefungsstudium in den Studienbereichen Informatik mit Verteilte Informationsverarbeitung, Digitale Medien mit Gestaltungspraxis Film/Ton…

Der Bachelor-Studiengang Digitale Medien ist ein interdisziplinäres Fernstudium, das sich sowohl wissenschaftlich als auch in der Anwendung mit der Planung, Konzeption, Gestaltung, technischen Realisierung und Evaluation von interaktiven, multimedialen Anwendungssystemen beschäftigt. Sie erwerben hier das erforderliche Know-how, um an der Schnittstelle zwischen Informatik und Medienbereich zu arbeiten. Sie erhalten eine wissenschaftliche Ausbildung, die Elemente der klassischen Informatik mit gestaltungsorientierten Fähigkeiten für die Herstellung und Anwendung digitaler Medien verbindet.

Wilhelm Büchner Hochschule

  •  weiterführendes Fernstudium
  •  Master of Science (M.Sc.)
  •  4 Semester
  •  20 Stunden wöchentlich
  •  Pfungstadt, Hessen
  •  Mathematik und Physik der Medieninformatik, Medienkompetenz, Management neuer Medien, Informatik neuer Medien, Technische Elemente der Medieninformatik, Methoden wissenschaftlichen Arbeitens, Künstliche Intelligenz, Elementare Verfahren der Medieninformatik, Interkulturelle Kompetenz, Managementtech…

Der Master-Studiengang Medieninformatik bereitet Sie auf anspruchsvolle Tätigkeitsfelder vor. Er fokussiert intensiv die eigenständigen Kerngebiete der Medieninformatik.

oncampus GmbH

  •  grundständiges Fernstudium
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  Lübeck, Schleswig-Holstein
  •  u. a. Lineare Algebra, Analysis, Grundlagen der Programmierung, Einführung in die Informatik, Datenbanktechnologie, Betriebssysteme, Mediendesign, Aut…

Beuth Hochschule für Technik Berlin

  •  grundständiges Fernstudium
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  Berlin
  •  Computerarchitektur und Betriebssysteme, Einführung in die Informatik, Grundlagen der Programmierung 1, Kommunikation, Führung und Selbstmanagement, L…

Beuth Hochschule für Technik Berlin

  •  weiterführendes Fernstudium
  •  Master of Science (M.Sc.)
  •  4 Semester
  •  Berlin
  •  Informationsarchitekturen, User Experience, Codierung multimedialer Daten, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Kryptographie, Gründungsmanagement, Projekt…

Springer Campus

  •  grundständiges Fernstudium
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  Berlin
  •  Grundlagen der Informatik und Programmierung, Softwaretechnik, Web- und Medieninformatik, IT-Systeme, Formale Grundlagen, Betriebswirtschaftslehre, Au…

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

  •  grundständiges Fernstudium
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  50 Stunden wöchentlich
  •  Wolfenbüttel, Niedersachsen
  •  Grundlagen der Programmierung 1, Einführung in die Informatik, Lineare Algebra, Mediendesign 1, Kommunikation, Führung und Selbstmanagement, Computera…

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

  •  weiterführendes Fernstudium
  •  Master of Science (M.Sc.)
  •  4 Semester
  •  Wolfenbüttel, Niedersachsen
  •  Informationsarchitekturen, User Experience, 4 Anpassungsmodule (Schwerpunkt Medieinformatik, Informatik oder Medien), 6 Vertiefungsmodule (Mobile Comp…

Typische Studieninhalte

Medieninformatiker programmieren
Im Medieninformatik-Studium lernen Sie Entwicklung und Gestaltung in einem Studiengang

Im Medieninformatik-Fernstudium werden typischerweise die Module aus Informatik- und Wirtschaftsinformatik-Studiengängen um Themen wie Design bzw. Webdesign, Medienpsychologie und medienwissenschaftliche Grundlagen ergänzt. Medieninformatik eignet sich daher für alle, die zwar im Bereich Entwicklung arbeiten möchten, aber Frontend-Entwicklung bevorzugen.

Beispielhaft für ein Bachelor-Fernstudium hier die Inhalte des  B.Sc. Medieninformatik an der IUBH:

  • 1. Semester: Grundlagen der industriellen Softwaretechnik, Digitale Medienformate, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Mathematik Grundlagen I, Objektorientierte Programmierung
  • 2. Semester: Designgrundlagen: Sehen und Verstehen, Requirements Engineering, Medienplattformen und -systeme, Gestaltung und Ergonomie von User Interfaces, Projekt: User Interface Design, Programmierung von Web-Anwendungsoberflächen
  • 3. Semester: Programmierung von industriellen Informationssystemen mit Java EE, Einführung in das Internet of Things, Betriebssysteme, Rechnernetze und verteilte Systeme, Statistik, Gestaltung interaktiver Medien, Datenmodellierung und Datenbanksysteme
  • 4. Semester: Design Thinking, IT-Projektmanagement, Qualitätssicherung im Softwareprozess, Digitale Business-Modelle, Media Engineering, Data Analytics und Big Data
  • 5. Semester: Seminar Gesellschaft und digitale Medien, Medienrecht, 1 Wahlpflichtfach, Projekt Medieninformatik, Digitale Medienproduktion
  • 6. Semester: 1 Wahlpflichtfach, IT-Recht, Medienpsychologie, Bachelorarbeit

Sehr flexibel sind die Studieninhalte im M.Sc. Medieninformatik an der Wilhelm Büchner Hochschule, der sich sehr frei gestalten lässt:

  • 1. Semester: 5 Wahlpflichtmodule, Projektmanagement und Methoden wissenschaftlichen Arbeitens inkl. Seminar
  • 2. Semester: 3 Wahlmodule, Managementtechniken und interkulturelle Kompetenz, Technische Verfahren der Medieninformatik, Medienproduktion
  • 3. Semester: 3 Wahlmodule, Vertiefung Technische Verfahren der Medieninformatik, Vertiefung Medienproduktion, Projektseminar, Projektarbeit
  • 4. Semester: Masterarbeit inkl. Kolloquium

Als Wahlmodule werden beispielsweise Medienkompetenz, Medienwirtschaft und -management, Anwendung künstlicher Intelligenz, Entwicklung mobiler Applikationen, Architektur und Gestaltung von Web-Anwendungen angeboten.

Voraussetzungen

Um Medieninformatik zu studieren, sollten Sie grundsätzlich ein Auge für Design und Gestaltung und Mathematik nicht scheuen. Um ein Fernstudium erfolgreich zu absolvieren, müssen Sie außerdem in der Lage sein, sich langfristig zu disziplinieren und zu motiveren.

Für die Bachelor-Studiengänge, die hier verglichen werden, wird in der Regel ein Abitur, ein Fachabitur oder die fachgebundene Hochschulreife vorausgesetzt. Der Zugang ist meist allerdings auch ohne Abitur möglich, beispielsweise für alle, die eine Aufstiegsfortbildung etwa zum Staatlich geprüften Betriebswirt absolviert haben und Berufserfahrung von etwa 2 Jahren nachweisen können.

Für das Master-Fernstudium Medieninformatik wird ein erster Hochschulschabschluss im Fachbereich Informatik vorausgesetzt, etwa ein Bachelor of Science. Hier die Zulassungsvoraussetzungen der einzelnen Masterprogramme im Vergleich:

MasterprogrammHochschuleVoraussetzungen
Medieninformatik Wilhelm Büchner Hochschule
  • erster Hochschulabschluss im Bereich Informatik mit Mindestensnote „gut“
  • Englischkenntnisse
Medieninformatik Beuth Hochschule für Technik Berlin
  • erster Hochschulabschluss in Medieninformatik oder einem vergleichbaren Fach
Medieninformatik Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
  • erster Hochschulabschluss, davon 60 ECTS-Punkte mit Informatik- oder Medienbezug

Kosten und Studiengebühren

Medieninformatik können Sie im Fernstudium derzeit ziemlich günstig studieren, da viele der Studiengänge von staatlichen Hochschulen angeboten werden. Beispielsweise zahlen Sie an der Beuth Hochschule für Technik für das gesamte Studium etwa 3.000,– Euro, ähnlich günstig sind die Studiengänge, die über die oncampus GmbH der FH Lübeck organisiert werden.

Dem gegenüber stehen die privaten Fachhochschulen, etwa die Wilhelm Büchner Hochschule, bei der das Studium mit insgesamt knapp 15.000,– Euro Studiengebühren zu Buche schlägt, die dafür sehr renommiert im Bereich Technik-Fernstudium ist. Und auch der IUBH Internationalen Hochschulen zahlen Sie im Bachelor-Studium knapp 13.000,– Euro im Vollzeitstudium – dafür erhalten Sie auch einen Mix aus gedruckten und digitalen Studienunterlagen, können Webinare absolvieren, haben Zugriff auf Podcasts und Onlinevorlesungen und können Klausuren auch von zuhause als Onlineklausuren absolvieren.

Die folgende Tabelle vergleicht die Gesamtkosten der Bachelor-Fernstudiengänge im Fachbereich Medieninformatik miteinander:

StudiengangHochschuleAbschlussGesamtkosten
Medieninformatik Beuth Hochschule für Technik Berlin Bachelor of Science (B.Sc.) 2.988,– Euro
Medieninformatik Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Bachelor of Science (B.Sc.) 3.288,– Euro
Medieninformatik oncampus GmbH Bachelor of Science (B.Sc.) 3.474,– Euro
Web- und Medieninformatik Springer Campus Bachelor of Science (B.Sc.) 11.952,– Euro
Digitale Medien Wilhelm Büchner Hochschule Bachelor of Science (B.Sc.) 12.683,– Euro
Medieninformatik IUBH Internationale Hochschule Bachelor of Science (B.Sc.) 12.873,– Euro
Angewandte Informatik Wilhelm Büchner Hochschule Bachelor of Science (B.Sc.) 14.681,– Euro

*Ohne Gewähr. Tagesaktuelle Angaben erhalten Sie beim Anbieter direkt.

Ein Master-Fernstudium Medieninformatik ist ähnlich günstig, wenn Sie an einer staatlichen Hochschule studieren. Die einzige private Hochschule, die derzeit einen entsprechenden Master-Studiengang anbietet, ist die WBH.

Hier die Studiengebühren der Masterprogramme Medieninformatik im Vergleich:

MasterprogrammHochschuleGesamtkosten
Medieninformatik Beuth Hochschule für Technik Berlin 1.872,– Euro
Medieninformatik Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften 2.452,– Euro
Medieninformatik Wilhelm Büchner Hochschule 13.716,– Euro

*Ohne Gewähr. Tagesaktuelle Angaben erhalten Sie beim Anbieter direkt.

Hochschulen

Medieninformatik-Fernstudiengänge mit Abschlussziel Bachelor und Master werden sowohl an privaten Hochschulen als auch an Hochschulen unter öffentlich-rechtlicher Trägerschaft angeboten. Hier die wichtigstens Hochschulen im Überblick:

WBH-Logo

Wilhelm Büchner Hochschule: Die WBH – „Mobile University of Technology“ – ist eine Fachhochschule in privater Trägerschaft, die überwiegend Fernstudiengänge in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften sowie Wirtschaftsingenieurwesen im Programm hat. Sitz der Hochschule ist Pfungstadt, wobei sich die möglichen Prüfungsorte über ganz Deutschland verteilen. Die Hochschule wurde 1996 gegründet, im WS 2018/2019 waren 5984 Studierende immatrikuliert.

IUBH-Logo

IUBH Internationale Hochschule: Die IUBH ist eine private Fachhochschule mit Sitz in Bad Honnef (NRW) und zusätzlichem Campus in Berlin. Das Programm der Hochschule besteht aus Präsenzstudiengängen, berufsbegleitenden Studiengängen, dualen Studiengängen und mehr als 50 Fernstudiengängen. Im IT-Bereich bietet die Hochschule derzeit mehr als 10 Bachelor- und Master-Studiengänge, von Medieninformatik und Wirtschaftsinformatik über UX-Design bis hin zu IT-Management. Die Hochschule gibt es seit 1999, im SS 2019 waren etwa 27.000 Studierende immatrikuliert, davon rund 20.000 in Fernstudiengängen.

Beuth Logo

Beuth Hochschule für Technik Berlin: Die Beuth Hochschule für Technik ist eine Fachhochschule in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft mit Sitz in Berlin. Angeboten werden Studiengänge in den Ingenieurdisziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschafts- und Bauingenieurwesen sowie Architektur sowie Studiengänge in Medieninformatik, Biotechnologie, Medizinphysik, Lebensmitteltechnologie, Screen Based Media, Geoinformation oder Theater- und Veranstaltungstechnik. 11 der Studiengänge sind Fernstudiengänge, etwa Medieninformatik und Wirtschaftsingenieurwesen.  Die Hochschule gibt es seit 1971, im WS 2018/2019 waren 12.957 Studierende an der Hochschule immatrikuliert, davon ca. 500 am Fernstudieninstitut.

Springer Logo

Springer Campus: Springer Campus gehört zur Springer Nature Switzerland AG und bietet Fernstudiengänge in Kooperation mit deutschen staatlichen Fachhochschulen an. Fachbereiche: Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Abschlüsse werden von den Partnerhochschulen vergeben, also von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, von der Fachhochschule Dortmund von der Universität Duisburg-Essen und von anderen Hochschulen.

Ostfalia Logo

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften: Die Hochschule mit Sitz in Niedersachsen bietet Studiengänge in den Fachbereichen Technik/Informatik, Medien, Design, Soziale Arbeit und Gesundheitswesen sowie Wirtschaft und Recht. Im Fernstudium bzw. Onlinestudium bietet die Hochschule derzeit Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik und BWL. Gegründet wurde die Hochschule 1971, im WS 2018/2019 waren insgesamt 12751 Studierende an der Hochschule immatrikuliert. Die Hochschule gehört zum Verbund „virtuelle Fachhochschule“, der eine Reihe von Fernstudiengängen an deutschen FHs organisiert.

Oncampus Logo

Oncampus GmbH: Die oncampus GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Technischen Hochschule Lübeck und wurde 2001 gegründet. Das Unternehmen vermarktet die Fern- bzw. Onlinestudiengänge einer Reihe von deutschen FHs, etwa der Ostfalia Hochschule, der Jade Hochschule oder der HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Angeboten werden etwa 11 Bachelor- und Master-Studiengänge von Medieninformatik bis BWL.

Berufschancen und Karriere

Medieninformatiker am Bildschirm
Mit Ihrem Abschluss in Medieninformatik werden Sie beispielsweise im Agenturbereich als Web- oder App-Entwickler, als Projektmanager oder als Marketingmanager tätig

Als Medieninformatiker haben Sie top Berufschancen und deutlich mehr Möglichkeiten als mit einem Abschluss in Informatik oder Wirtschaftsinformatik in der Tasche. Medieninformatiker arbeiten häufig in IT- und Werbeagenturen, oder in IT-Abteilungen größerer Unternehmen, etwa in Medienunternehmen und Verlagshäusern.

Typische Berufe für Medieninformatiker:

  • Onlinemarketing-Manager: Als Onlinemarketing-Manager arbeiten Sie an der Schnittstelle von BWL bzw. Management und betreuen beispielsweise Kampagnen im Bereich Suchmaschinenmarketing (SEO und SEA) oder im Affiliate-Marketing. Sie organisieren die Entwicklung von APIs und werten Daten bzw. wichtige KPIs aus.
  • App-Entwickler: Als App-Entwickler entwickeln und gestalten Sie Webapps oder mobile Apps für Betriebsysteme wie Android oder iOS. Sie gestalten Nutzeroberflächen, setzen vorgegebene Designs um
  • IT-Projektmanager: Als Projektmanager oder Projektmanagerin planen und organisieren Sie beispielsweise die Entwicklung von Apps oder Websites. Sie vermitteln zwischen Geschäftsführung, Kunden und Entwickler-Teams, kontrollieren die Qualität von Produkten und sind dafür zuständig, dass vorgegebene Ziele erreicht werden.
  • Webentwickler: Als Webentwickler setzen Sie beispielsweise Webdesigns für Websites um, bauen im Team Websites und Webapps und sind als Frontend-Entwickler für eine optimale User Experience verantwortlich.

Gehalt: Wie viel verdient ein Medieninformatiker?

Was Medieninformatiker verdienen, lässt sich pauschal kaum beantworten, da das Einkommen von vielen verschiedenen Faktoren abhängt, etwa von der Berufserfahrung, vom Bundesland, von der Unternehmensgröße und natürlich auch vom Geschick in Gehaltsverhandlungen.

Festangestellte Informatiker verdienen laut gehalt.de im Schnitt zwischen 45.406,– Euro und 78.000,– Euro brutto. App-Entwickler können mit einem Gehalt zwischen 42.600,– Euro und 59.700,– Euro rechnen. Als Frontend-Entwickler werden Sie wahrscheinlich zwischen 38.500,– Euro und 54.600,– Euro verdienen, je nach Bundesland, Karrierelevel und Unternehmen.

Im Schnitt werden Sie als Medieninformatiker geschätzt zwischen 42.168,– Euro und 64.100,– Euro verdienen, das sind monatlich zwischen 3514,– Euro und 5341,– Euro brutto.

Medieninformatik vs. Informatik vs. Wirtschaftsinformatik

Als Informatiker werden Sie sehr wahrscheinlich eher in der Software-Entwicklung, als Backend-Entwickler, als Systemadministrator oder auch als Data Scientist arbeiten. Informatik als Studium oder Fernstudium passt gut zu Ihnen, wenn Zahlen, Code, verschiedenste Programmiersprachen und Betriebssysteme wie Linux Ihre Welt sind. Mit Ihrem Bachelor in Informatik können Sie sich außerdem sehr frei über einen Masterstudiengang in Medieninformatik, Angewandte Informatik oder auch Medieninformatik vertiefen.

Als Wirtschaftsinformatiker kombinieren Sie ein Informatik-Studium mit einem BWL-Studium. Als Wirtschaftsinformatiker werden Sie nicht nur als Entwickler bzw. Programmierer tätig, sondern beispielsweise auch als Projektmanager bzw. Projektmanagerin.

Medieninformatik ist Ihr Fach, wenn Sie auch gestalten wollen, wenn Sie Apps und Webapps entwicklen möchten, wenn Sie an Webdesign und UX Design interessiert sind. Als Medieninformatiker sind Sie am breitesten aufgestellt, haben also – je nach Studiengang – auch BWL-Grundkenntnisse – und arbeiten beispielsweise als Frontend-Entwickler oder auch als Projektmanager.

Die folgende Tabelle listet eine Reihe an Bachelor- bzw. Diplom-Fernstudiengängen aus den Fachbereichen Informatik und Wirtschaftsinformatik:

StudiengangHochschuleAbschlussDauer
Informatik FernUni Hagen Bachelor of Science (B.Sc.) 6 Semester
Wirtschaftsinformatik Hochschule Wismar Diplom 9 Semester
Wirtschaftsinformatik FernUni Hagen Bachelor of Science (B.Sc.) 6 Semester
Wirtschaftsinformatik AKAD University Bachelor of Science (B.Sc.) 6 Semester
Informatik Wilhelm Büchner Hochschule Bachelor of Science (B.Sc.) 6 Semester
Wirtschaftsinformatik IUBH Internationale Hochschule Bachelor of Science (B.Sc.) 6 Semester
Wirtschaftsinformatik Wilhelm Büchner Hochschule Bachelor of Science (B.Sc.) 6 Semester
Informatik Westsächsische Hochschule Zwickau Diplom 10 Semester
Informatik IUBH Internationale Hochschule Bachelor of Science (B.Sc.) 6 Semester
Wirtschafts- und Industrieinformatik Hochschule Fresenius Bachelor of Science (B.Sc.) 8 Semester

Kommentare und Fragen

Fragen? Nutzen Sie unsere Studienberatung, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Anzeige