Logo Handelsmanagement

Fernstudium Handelsmanagement

Hochschule Schmalkalden, Master of Arts (M.A.) 😍

Mit diesem berufsbegleitenden Fernstudium an der staatlichen Hochschule Schmalkalden qualifizieren Sie sich für eine Führungsposition im Handel. Im Laufe von nur 5 Semestern beschäftigen Sie sich intensiv etwa mit volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen, mit Personalmanagement sowie mit strategischem Management. Das Studium wird ergänzt durch kurze, intensive Präsenzphasen und Blockseminare.

Hochschule  Hochschule Schmalkalden
Fachrichtung  Wirtschaft & Medien, Management
Abschluss  Master of Arts (M.A.), postgradual
Studieninhalte 

Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen, Strategisches Management, Wirtschaftsrechtliche Rahmenbedingungen, Verhandlungsführung und Konfliktmanagement, Handelsmarketing, Quantitative Methoden und Datenmanagement, Managementkonzepte, Handelscontrolling, Personalmanagement, Digitaler Handel, Supply Chain- und Einkaufsmanagement, Projekt- und Risikomanagement, Internationales Handelsmanagement, Nachhaltiges Wirtschaften

Präsenzphasen  14 Präsenzphasen in 2 Jahren (je 3‐4 Tage einschließlich Wochenende)
ECTS  90 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  5 Semester
Immatrikulation  Wintersemester und Sommersemester
Semesterbeitrag 2360 EUR
Kosten gesamt ab 11800 EUR
Mehr Infos  https://www.hsm-fernstudium.de
  • besonders persönliches Fernstudium in kleinen Lerngruppen
  • regelmäßige Blockveranstaltungen vor Ort in Schmalkalden, Gera und Eisenach, Thüringen
  • Zugriff auf ein großes Netzwerk aus Unternehmen, Einrichtungen und Branchenverbänden
  • Studienstart immer zum Sommersemester oder zum Wintersemester

Voraussetzungen für die Einschreibung

Zielgruppe dieses Masterprogramms sind alle, die eine Führungsposition im Handel anstreben.

Der Studiengang Handelsmanagement an der Hochschule Schmalkalden richtet sich an Studierende, die bereits einen Abschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang besitzen und ihre Kenntnisse und Karrieremöglichkeiten erweitern wollen.

Vorausgesetzt für die Zulassung wird ein abgeschlossenes Hochschul- oder Berufsakademiestudium mit mindestens 40 Prozent wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten.

Darüber hinaus weisen Sie einschlägige Berufserfahrungen von mindestens einem Jahr nach.

Studieninhalte, Module und Vertiefungsmöglichkeiten

Das Masterprogramm Maschinenbau und Management kombiniert technische, betriebswirtschaftliche und rechtliche Inhalte mit weiterführenden Modulen im Fachbereich Maschinenbau. Sie erwerben innerhalb von 5 Semestern Regelstudienzeit 90 ECTS.

Der Studienplan ist aufgebaut wie folgt:

  • 1. Semester: Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen, Strategisches Management, Wirtschaftsrechtliche Rahmenbedingungen, Verhandlungsführung und Konfliktmanagement
  • 2. Semester: Handelsmarketing, Quantitative Methoden und Datenmanagement, Managementkonzepte
  • 3. Semester: Handelscontrolling, Personalmanagement, Digitaler Handel, Supply Chain- und Einkaufsmanagement
  • 4. Semester: Projekt- und Risikomanagement, Internationales Handelsmanagement, Nachhaltiges Wirtschaften
  • 5. Semester: Master-Thesis und Kolloquium

Präsenzen und Praxis

Das Besondere im Fernstudium an der Hochschule Schmalkalden sind die intensiven Präsenzen und Blockseminare vor Ort in Schmalkalden, Gera und Eisenach (Thüringen). Während der Präsenzphasen können Sie sich zu den Lerninhalten mit Ihren Ihren Kommilitonen und Kommilitoninnen sowie mit den Lehrkräften austauschen.

Im Laufe der ersten 4 Semester absolvieren Sie insgesamt 14 Präsenzphasen. Die Präsenzen sind so organisiert, dass sie gut berufsbegleitend zu absolvieren sind – die Veranstaltungen finden in der Regel über die Dauer von 3–4 Tagen einschließlich Wochenende statt.

Wenn Sie im Erststudium 180 ECTS erlangt haben, können Sie die darüber hinaus notwendigen 30 ECTS durch ein studienbegleitendes Praktikum - das Sie beispielsweise in Ihrem Unternehmen absolvieren können - erwerben.

Hochschule Schmalkalden
Campus und Umgebung der Hochschule Schmalkalden am Rande des Thüringer Waldes. Gemeinsame Unternehmungen nach der Vorlesung sorgen für tolle Erinnerungen an die Studienzeit vor Ort.

Studiengebühren

An der Hochschule Schmalkalden zahlen Sie die Studiengebühren für das berufsbegleitende Studium semesterweise, immer zu Semesterbeginn. Die Studiengebühren für den Master in Handelsmanagement liegen bei 2360,– Euro pro Semester.

Hinzu kommen die Semesterbeiträge i.H.v. ca. 54,– Euro (ohne Semesterticket) bzw. i.H.v. ca. 100,– Euro (mit Semesterticket).

Insgesamt zahlen Sie so für das Studium etwa 12000,– Euro.

Ähnliche Studiengänge an der Hochschule Schmalkalden

Neben dem Master in Handelsmanagement bietet die Hochschule Schmalkalden diese berufsbegleitenden Master an:

  • Unternehmensführung, M.A.: Dieser berufsbegleitende Studiengang der staatlichen Hochschule Schmalkalden richtet sich an alle, die bereits einen Abschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Fach haben und eine leitende Position in einem Unternehmen anstreben. Innerhalb von 5 Semestern Regelstudienzeit beschäftigen Sie sich beispielsweise mit Entrepreneurship, mit Personalmanagement sowie mit Marketingmanagement.
  • Steuerrecht und Steuerlehre, LL.M.: Mit diesem berufsbegleitenden Fernstudium an der staatlichen Hochschule Schmalkalden erwerben Sie sowohl einen Master of Laws als auch wahlweise einen Abschluss als Steuerberater bzw. Steuerberaterin. Sie absolvieren Module wie Wirtschaftsrecht und Verfahrensrecht und vertiefen sich etwa in Insolvenzrecht oder in Internationale Rechnungslegung.

Studienberatung

Fragen zum Fernstudiengang Handelsmanagement? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Hochschule Schmalkalden oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Erfahrungen & Bewertungen