Fernstudium Angewandte Psychologie

AIHE Academic Institute for Higher Education, Master of Science (M.Sc.)

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Angewandte Psychologie, Master of Science (M.Sc.), postgradual, weiterbildend. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule AIHE Academic Institute for Higher Education. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Hochschule  AIHE Academic Institute for Higher Education
Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Psychologie
Abschluss  Master of Science (M.Sc.), postgradual
Studieninhalte 

Grundlagen wissenschaftlicher Forschung in Angewandter Psychologie, Persönlichkeits- & Sozialpsychologie, Kognitive Neuentwicklung, Arbeits- & Organisationspsychologie, Kriminal- & Politische Psychologie, Medien - & Cyberpsychologie

Präsenzphasen  nicht vorgesehen
ECTS  90 ECTS-Punkte werden erworben
ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernstudiengang Angewandte Psychologie unter der Nummer 1115821 zugelassen.

Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  2 Semester
Lernaufwand  20 Stunden wöchentlich
Immatrikulation  Wintersemester und Sommersemester
Kosten monatlich ab 957 EUR
Kosten gesamt ab 11850 EUR
Mehr Infos  Anbieterprofil AIHE Academic Institute for Higher Education

Zulassungsvoraussetzungen

Erster Studienabschluss einer anerkannten deutschen oder vergleichbaren anderen ausländischen Hochschule
 
oder
 
als äquivalent zum ersten Hochschulabschluss (ohne Erststudium/ohne Bachelor) wird eine mindestens sechsjährige einschlägie Berufserfahrung angesehen.
 
Darüber hinaus sind folgende Zusatzqualifikationen erwünscht: Kenntnisse im Bereich Psychologie (z. B. Sozialpsychologie, Wirtschaftspsychologie), Führung, Coaching, NLP, Systemische Beratung, Gesprächsführung.

Bewerber ohne ersten akademischen Abschluss werden einen schriftlichen Zulassungstest (schriftliche Beantwortung von Fragen) und ein kurzes Video-Interview dazu führen.

Über den Studiengang

Wissenschaft für Berufserfahrene | ohne Erststudium bzw. ohne Bachelor.
Vermittlung des notwendigen psychologischen Wissens, um ein umfassendes Verständnis und eine strategische Ausrichtung auf Aufgaben im Rahmen der eigenen beruflichen Tätigkeit zu ermöglichen sowie aktuelles und praxisorientiertes Fachwissen zu erwerben und auf relevante Fragen der beruflichen Praxis zu übertragen.

Das Lernkonzept des MSc Angewandte Psychologie zeichnet sich durch den hohen Bezug zu praxisrelevanten Inhalten sowie innovative Lehr- und Lernmethoden aus. Die Gestaltung als reines Fernstudium bedeutet die optimale Ausrichtung an den Bedürfnissen der Zielgruppe.

Studienberatung

Fragen zum Fernstudiengang Angewandte Psychologie? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule AIHE Academic Institute for Higher Education oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.
  • Julia · vor 2 Monaten
    Darf man den Titel Psychologe/Psychologin (M.Sc.) tragen nach dem Abschluss?
    • fernstudi.net · vor 1 Monaten
      @Julia Hallo Sonja, Psychologe bzw. Psychologin ist keine gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung. Sie dürfen sich also als Psychologin bezeichnen, insofern Sie wenigstens einen akademischen Abschluss besitzen.
    • AIHE Academic Institute for Higher Education · vor 1 Monaten
      @Julia Die Berufsbezeichnung Psychologe/Psychologin ist in Deutschland – anders als etwa in Österreich – nicht sondergesetzlich durch ein Berufsgesetz geschützt. Psychologe ist also die in Deutschland nicht geschützte Berufsbezeichnung von Personen, die in der Regel das Studium der Psychologie an einer Hochschule (Universität oder Fachhochschule) erfolgreich absolvierten.
  • Fritz · vor 16 Tagen
    Darf man sich in Österreich nach diesem Masterabschluss „Psychologe“ nennen?
    • fernstudi.net · vor 12 Tagen
      @Fritz
      Hallo Fritz, uW nicht. In Österreich richtet sich die Berechtigung, den Titel Psychologe zu tragen, nach dem „Bundesgesetz vom 7. Juni 1990 über die Führung der Berufsbezeichnung 'Psychologe' oder 'Psychologin' und über die Ausübung des psychologischen Berufes im Bereich des Gesundheitswesens“.

      Zur Führung der Berufsbezeichnung „Psychologe“ oder „Psychologin“ ist berechtigt, wer entweder 1. die Studienrichtung Psychologie mit dem akademischen Grad Magister der Philosophie oder Magister der Naturwissenschaften abgeschlossen hat, 2. das Studium der Psychologie als erstes Fach […] mit dem Doktorat der Philosophie abgeschlossen hat, 3. das Studium der Psychologie […] mit dem Titel „Diplompsychologe“ abgeschlossen hat oder 4. einen in Österreich nostrifizierten Abschluss eines ordentlichen Studiums der Psychologie an einer ausländischen Hochschule nachweist.“ (§ 1 Abs. 1 Psychologengesetz)
      Sie müssten entsprechend in Österreich ein Universitätsstudium Psychologie (Bachelor- und Diplomstudium, 6 bzw. 10 Semester) absolvieren.

  • Fritz · vor 20 Stunden
    Braucht man als Zulassungsvoraussetzung für den Masterstudiengang einen ersten Studienabschluss in Psychologie, oder sind auch andere Fächer möglich? Ich bin Sozialwissenschaftler. 

Erfahrungen & Bewertungen