Fernstudium Pharmamanagement und Pharmaproduktion

DIPLOMA Hochschule, Bachelor of Science (B.Sc.)

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Pharmamanagement und Pharmaproduktion, Bachelor of Science (B.Sc.), postgradual. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule DIPLOMA Hochschule. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Hochschule  DIPLOMA Hochschule
Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Medizin
Abschluss  Bachelor of Science (B.Sc.), postgradual
Studieninhalte 

Betriebswirtschaft & Qualitätsmanagement im pharmazeutischen Bereich, Arzneimittel-Entwicklung, Zulassung, Herstellung und die Dokumentation sowie Qualitätsüberwachung, Logistik, Großhandel, Distribution, Warenwirtschaft und Abrechnung von Pharmazeutika Unternehmensführung und Marketing / Personal und Organisation, Finanzen, Gesundheitswissenschaft und Gesundheitssysteme als Umfeld, in dem sie agieren, Pharmazeutisch-naturwissenschaftliche Grundlagen, Anwendung zur Begleitung von Forschungsprozessen Projektmanagement und Organisationsentwicklung, Soft Skills - insbesondere die Kommunikation mit Kunden und Patienten Wissenschaftliches Arbeiten

Vertiefungen 

Moderne Apotheken: Apothekenmanagement und individualisierte Pharmazie, Industrielle Pharmazie: Pharmaproduktion, Anlagen und Steuerung

ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  7 Semester
Lernaufwand  30 Stunden wöchentlich
Immatrikulation  Wintersemester und Sommersemester
Semesterbeitrag 1242 EUR
Kosten gesamt ab 9359 EUR
Mehr Infos  Anbieterprofil DIPLOMA Hochschule

Zulassungsvoraussetzungen

Zugelassen zum Bachelor-Studium wird, wer über eine der folgenden Voraussetzungen verfügt:
Allgemeine Hochschulreife,
 Fachhochschulreife, 
bestandene Meisterprüfung
oder gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder mit Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder einer Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens 2-jähriger Berufstätigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung.
Nähere Auskünfte zu speziellen Abschlüssen erteilen wir gerne auf Nachfrage. Bewerber/innen, die die genannten Voraussetzungen nicht erfüllen, können am Studium zunächst als Gasthörer teilnehmen.
Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden.

Über den Studiengang

Der Bachelor-Studiengang "Pharmamanagement und Pharmaproduktion (B.Sc.)" ist darauf ausgelegt, auf immer neue Herausforderungen des Marktes und der gesetzlichen, politischen sowie gesellschaftlichen Rahmenbedingungen angemessen und erfolgreich zu reagieren. Sie erwerben die Qualifikation, Entwicklungen zu analysieren, neue Prozesse in der Organisation oder der Herstellung auf den Weg zu bringen und die Umsetzung von Innovationen zielgerichtet zu steuern. Sie sind in der Lage, Ihre Aufgaben anhand Ihres akademischen Wissens und theoretischer Grundlagen in der Praxis zu bewältigen und Abläufe sowie Tätigkeiten zu optimieren. Sie schaffen zukunftsfähige, effiziente und leistungsstarke Strukturen, mit denen Ihre Einrichtung oder Unternehmen am Markt bestehen kann.
Im Laufe des Studiums erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Themen Management, Produktion und über die Technologien im pharmazeutischen und medizintechnischen Bereich. Sie erlernen dabei Theorien und Grundlagen, um den Herausforderungen in mittleren und gehobenen Schlüsselpositionen erfolgreich begegnen zu können. Durch die Doppelqualifikation in Wirtschaft/Management und pharmazeutischen Grundlagen, Technologien und ihre Anwendungen, sind sie besonders für Schnittstellenaufgaben gerüstet.
Insbesondere richtet sich das Bachelor-Fernstudium "Pharmamanagement und Pharmaproduktion (B.Sc.)" an Personen, die bereits beruflich im Pharmasektor tätig sind und ihre Qualifikation durch einen Hochschulabschluss verbessern möchten. Dazu zählen unter anderem PTAs (Pharmazeutisch-technische Assistenten/innen) aber auch Fachkräfte aus den Bereichen wie Pflege oder Rettungsassistenz, Diätik oder MTAs. Zudem ist der Zugang für bislang kaufmännisch ausgebildete Personen möglich, allerdings unter besonderen Voraussetzungen.
Berufliche Perspektiven nach dem Studium
Das Studium bildet die Voraussetzungen für eine Tätigkeit in Apotheken, in der Unterstützung des approbierten Apothekers; insbesondere in großen Krankenhausapotheken oder Einrichtungen mit individualisierter pharmazeutischer Herstellung. Nach dem Abschluss können Sie außerdem eine Position im Management in einer Einrichtung des Gesundheitswesens besetzten. Auch im industriellen Bereich von Pharmazeutika, Hilfs- und Heilmitteln, der individualisierten pharmazeutischen Fertigung bis hin zur Kosmetika-Herstellung können Sie als Fachkraft aufsteigen. Alternativ öffnet die Kombination aus Management- und pharmazeutischer Fachausbildung gerade mit dem vertieften Verständnis der Pharmazie und ihrer Grundlagen und Anwendung eine Vielzahl von Möglichkeiten in einem breiten Feld:
Apotheken und große Krankenhaus-Apotheken mit individualisierter pharmazeutischer Fertigung
Großhandel und Logistik bzw. Warendistribution im pharmazeutischen Sektor
Entwicklung, Herstellung und Zulassung von Pharmazeutika, Medizinprodukte und apothekenüblicher Waren
Begleitende Organisationen: Behörden, Krankenkassen, Verbände, Kammern

Studienberatung

Fragen zum Fernstudiengang Pharmamanagement und Pharmaproduktion? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule DIPLOMA Hochschule oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Erfahrungen & Bewertungen