Logo Pflege

Fernstudium Pflege

IUBH Internationale Hochschule, Bachelor of Science (B.Sc.) 😍

Prävention, Kuration, Rehabilitation und Palliation: Nur einige der Themen im Pflege-Fernstudium an der IUBH. Der berufsbegleitende Studiengang wird Sie qualifizieren, kompetente und fundierte Pflege in einem interdisziplinären Kontext leisten zu können.

Hochschule  IUBH Internationale Hochschule
Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Pflegewissenschaft
Abschluss  Bachelor of Science (B.Sc.), grundständig
Studieninhalte 

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Pflege als Profession, Einführung in das Pflegemanagement, Pflegerecht, Qualitätsmanagement in der Pflege, Interaktion und Kommunikation in Organisationen, Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes, Soziologie, Psychologie, Seminar: Pflegeprozess, Elemente hochkomplexe Pflege, Tätigkeitsbereiche hochkomplexer Pflege, Wahlpflichtfach A, Wahlpflichtfach B, Bachelorarbeit

ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  3 Semester
Lernaufwand  30 Stunden wöchentlich
Studierende  1 auf fernstudi.net
Immatrikulation  jederzeit
Kosten  2034 EUR pro Semester
Mehr Infos  https://www.iubh-fernstudium.de

  • flexibles Fernstudium ohne Anwesenheitspflicht
  • Studiendauer nur 18 Monate bis zum Bachelorabschluss im Vollzeitstudium, Teilzeit möglich
  • interessante Vertiefungen etwa in Geronto­psychiatrie und - psychologie und in Lebenslanges Lernen

Zulassungsvoraussetzungen

Mit Ihrem Bachelor in Pflege arbeiten Sie beispielsweise als Pflegedienstleiterin, als Change Agent oder als Praxisanleiter

Ins Pflege-Fernstudium an der IUBH können Sie sich unter folgenden Voraussetzungen einschreiben:

  • Sie haben ein Abitur (die allgemeine Hochschulreife), ein Fachabitur (die Fachhochschulreife) oder die fachgebundene Hochschulreife.
  • Sie haben eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen zur Altenpflegerin bzw. zum Altenpfleger, zur Kinderpflegerin bzw. zum Kinderpfleger oder zur Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. zum Gesundheits- und Krankenpfleger.

Der Zugang ohne Abitur ist möglich, wenn Sie nach Ihrer Berufsausbildung mindestens 3 Jahre lang im Ausbildungsberuf gearbeitet haben. Sie starten dann erst einmal mit einem Probestudium, bevor wir Sie regulär immatrikulieren. Durch das Probestudium verlieren Sie keine Zeit, denn mit Ihrer regulären Immatrikulation erkennen wir Ihnen alle Module an, die Sie im Probestudium absolviert haben.

Studieninhalte, Module und Vertiefungen

Da wir Ihnen die Inhalt Ihrer Pflege-Ausbildung vollumfänglich anerkennen, sparen Sie sich insgesamt 20 Module des regulären Studiengangs. Im Vollzeitstudium sparen Sie also die ersten 3 Semester.

Relevant für Sie sind daher ausschließlich die Module des Semesters 4, 5, 6, die Sie dem folgenden Vollzeitstudienplan entnehmen:

  • 1. Semester: Gesundheit, Gesundheitsförderung, Prävention, Klinische Grundlagen 1, Praxismodul 1, Praxismodul 2, Pflegeinterventionen 1, Klinische Grundlagen 2
  • 2. Semester: Praxismodul 3, Praxismodul 4, Klinische Grundlagen 3, Praxismodul 5, Praxismodul 6, Pflegeinterventionen 2
  • 3. Semester: Versorgung in der Akutpflege, Versorgung in der Langzeitpflege, Klinische Grundlagen 4, Praxismodul 7, Pflegeinterventionen 3, Klinische Grundlagen 5
  • 4. Semester: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Pflege als Profession, Einführung in das Pflegemanagement, Pflegerecht, Qualitätsmanagement in der Pflege, Interaktion und Kommunikation in Organisationen
  • 5. Semester: Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes, Soziologie, Psychologie, Seminar: Pflegeprozess, Elemente hochkomplexe Pflege, Tätigkeitsbereiche hochkomplexer Pflege
  • 6. Semester: Wahlpflichtfach A, Wahlpflichtfach B, Bachelorarbeit

Gegen Ende des Fernstudium vertiefen Sie sich in 2 Themenbereiche Ihrer Wahl. Ihre fachwissenschaftlichen Spezialisierungen wählen Sie aus diesen Modulen: Forschungs­methoden, Geronto­psychiatrie und - psychologie, Lebenslanges Lernen, Führung und Controlling in der Pflege, Evidenzbasierte Pflege, Gerontologie und Geronto­soziologie, Pädagogik und allgemeine Didaktik, Abrechnungs- und Finanzierungs­systeme.

Ablauf

Studienunterlagen gedruckt und digital, Onlineklausuren auf Wunsch: das Bachelor-Fernstudium Pflege an der IUBH
© Lek/Fotolia

Mit Ihrer Immatrikulation ins Pflegestudium an der IUBH erhalten Sie sofort Zugriff auf unser Campus-Management-System CARE. In CARE verwalten Sie Ihr Studium, sehen ihre Noten ein, kommunizieren mit der Studienberatung. Über CARE können Sie auch Ihre ersten Module belegen, beispielsweise das Modul Einführung in das Pflegemanagement.

Über den Onlinecampus myCampus fordern Sie gedruckten Studienunterlagen für Ihre belegten Module an. Alle Unterlagen können Sie mit der IUBH-Reader-App auch digital abrufen. Klicken Sie hier, um sich eine Vorschau eines unserer IUBH Interactive Books anzeigen zu lassen. Ergänzt werden die Unterlagen durch zahlreiche Lernmaterialien, etwa durch Podcasts und Onlinevorlesungen, die IUBH-Vodcasts, sowie durch Live-Tutorials.

Klausuren schreiben Sie auf Wunsch übrigens am heimischen Schreibtisch! Für eine Onlineklausur können Sie sich jederzeit anmelden, sobald Sie sich ausreichend vorbereitet fühlen. Natürlich können Sie Prüfungsleistungen wie Klausuren auch an einem unserer über 40 Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz ablegen.

Kosten

Was Sie für Ihr Pflege-Fernstudium an der IUBH zahlen, richtet sich nach Ihrem Studienmodell. Im Vollzeitustudium zahlen Sie insgesamt 8401,– Euro in monatlichen Raten zu je 339,– Euro. Im Teilzeitstudium I zahlen Sie insgesamt 9235,– Euro, monatlich sind das 289,– Euro. Im Teilzeitstudium II zahlen Sie insgesamt 9463,– Euro, monatlich 199,– Euro.

Weitere Fernstudiengänge im Fachbereich Gesundheit an der IUBH

  • Pflegepädagogik, B.A.:  Dieses Pädagogik-Fernstudium richtet sich an Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger und Hebammen, die im Bereich der Pflege pädagogisch tätig werden möchten. Sie eignen sich wichtiges Know-how aus den Sozialwissenschaften, aus der Psychologie, aus der Philosophie sowie aus den Gesundheitswissenschaften an und befassen sich systematisch mit politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie dem Thema Digitalisierung in der Pflege.
  • Pflegemanagement, B.A.:  Als Pflegemanager bzw. Pflegemanagerin arbeiten Sie an der Schnittstelle zwischen Verwaltung und Pflege. Dieser Fernstudiengang der IUBH bietet Ihnen exzellente Perspektiven in der Pflege, etwa im mittleren Management von Krankenhäusern, in Pflegeeinrichtungen oder auch bei ambulanten Diensten. Im Laufe des Bachelor-Fernstudiums vertiefen Sie sich in insgesamt 3 Wahlbereiche, beispielsweise Gesundheitsökonomie, Ambulante Kranken- und Altenpflege oder auch Heilerziehungspflege.
  • Gerontologie, B.A.: Im Fernstudium Gerontologie beschäftigen Sie sich berufsbegleitend mit den Fächern Geriatrie, Gerontopsychiatrie, Gerontopsychologie, Interventionsgerontologie, Gerontosoziologie, Erwachsenenbildung und Sozialpolitik – also dem Basisfächerkatalog der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG). Zusätzlich absolvieren Sie ein Praxismodul und wählen aus zahlreichen Vertiefungsmöglichkeiten. So spezialisieren Sie sich beispielsweise auf die Leitung sozialer Einrichtungen.
Logo der Fernhochschule IUBH Internationale Hochschule

Über die Hochschule IUBH Internationale Hochschule

Studieren, wann und wo man will: Mit ihren Fernstudiengängen bietet die IUBH Internationale Hochschule ein Studium, das sich flexibel und individuell an den eigenen Alltag anpasst – egal, ob man sich gerade mitten im Berufsleben, in der Elternzeit oder in der Selbstständigkeit befindet. Aktuell sind an der IUBH über 20.000 Fernstudierende eingeschrieben – damit ist die IUBH die größte deutsche private Fernhochschule.

Mehr Infos zur Hochschule      

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Pflege? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule IUBH Internationale Hochschule oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Pflege mit.