Fernstudium Physiotherapie

DIPLOMA Hochschule, Bachelor of Science (B.Sc.)

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Physiotherapie, Bachelor of Science (B.Sc.), grundständig. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule DIPLOMA Hochschule. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Hochschule  DIPLOMA Hochschule
Studienort  Bad Sooden-Allendorf, Hessen
Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Sportwissenschaft
Abschluss  Bachelor of Science (B.Sc.), grundständig
Studieninhalte 

u.a. Teilbereiche der Berufsspezifika, der Gesundheits-, der Therapie-, der Trainings- und Wirtschaftswissenschaften in spezifischen sowie interdisziplinären Bezügen

ECTS  210 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  9 Semester
Immatrikulation  Wintersemester und Sommersemester
Kosten  1482 EUR pro Semester
Mehr Infos  Anbieterprofil DIPLOMA Hochschule

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassung
Zum Studiengang Physiotherapie wird zugelassen, wer über eine der nachfolgenden Voraussetzungen verfügt:
Allgemeine Hochschulreife,
Fachhochschulreife,
bestandene Meisterprüfung, oder
(nach individueller Prüfung) gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen
sowie Nachweis einer abgeschlossenen dreijährigen Berufsausbildung im Bereich Physiotherapie.
Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden.

Über den Studiengang

Der Studiengang Physiotherapie
Das Studium der Physiotherapie richtet sich sowohl an berufsfertige Physiotherapeut/innen, die das Studium als fünfsemestriges Aufbau-Studium absolvieren, als auch werdende Physiotherapeuten, die sich noch in einer Ausbildung an einer Berufsfachschule für Physiotherapie befinden und über die Hochschulzugangsberechtigung nach hessischem Recht (z.B. Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife) verfügen. Diese können das Studium ausbildungsbegleitend über acht Semester absolvieren.
Im Fokus des Studiengangs steht, das in der Ausbildung erlernte und die in der (teilweise erst folgenden) Berufstätigkeit parallel zum Studium angewendeten theoretischen Grundlagen sowie therapeutischen Fertigkeiten und Handlungsroutinen mit Hilfe wissenschaftlicher Kompetenzen kritisch zu hinterfragen, auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse im intra- und interprofessionellen Austausch zu diskutieren und an sich wandelnden Anforderungen und Fragestellungen des Gesundheitssystems, wie bspw. dem Wirksamkeitsnachweis therapeutischer Versorgung, auszurichten.
Studiengang wurde 2019 durch die Akkreditierungsagentur AHPGS akkreditiert.
Inhalte und Ziele des Studiengangs Physiotherapie
Der Studiengang „Physiotherapie" vermittelt Wissen und berufliche Kernkom­petenzen in Teilbereiche der Berufsspezifika, der Gesundheits-, der Therapie-, der Trainings- und Wirtschaftswissenschaften in spezifischen sowie interdisziplinären Bezügen u.a.:
Methodenlehre, Statistik und Empirische Sozialforschung
Physiotherapeutische Verfahren 
Grundlagen des Clinical Reasoning
Therapieprozesse und neuere Modelle in Krankheit und Therapie & Gesundheits, Krankheit und Gesellschaft
Kommunikation in der Therapeuten-Patienten-Beziehung und Reflexion des beruflichen Handelns
Terminologie, Grundlagen der Trainingslehre, Trainingsplanung/-methoden/-mittel und Psychologische Aspekte 
Trainings- und BewegungswissenschaftenP,räventions- und Rehabilitationswissenschaften
Neurowissenschaften, Theoretischer Hintergrund der Muskelphysiologie, Muskeltechnik und Untersuchungsschemata, Biomechanik und Zusammenführung der PT-Techniken sowie Leistungsdiagnostik
Einführung in die empirische Forschung für Therapieberufe, Evidenzbasiert Praxis und Physik und Biomechanik in der Therapie und Diagnostik
Rehabilitationssysteme und Diagnostik/Intervention in der Rehabilitation
Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen, Existenzgründung und Betriebsführung sowie Recht und Ethik in Gesundheit/Medizin
Unternehmensführung im Gesundheitswesen, inkl. MarketingControlling und AbrechnungsverfahrensmodellePersonalmanagement sowie Grundzüge des Qualitätsmanagements
Die Studierenden sollen durch das Studium befähigt werden, wissenschaftlichen Grundlagen der beteiligten Fachgebiete zu kennen und die Instrumente der Physiotherapie fallbezogen und methodisch anwenden und reflektieren zu können. Sie verfügen über die Befähigung zur Reflexion ihrer Handlungen und zur Planung kommender therapierelevanter Schritte zur Umsetzung und Durchsetzung von physiotherapeutischen Maßnahmen und Handlungsoptionen für unterschiedliche Tätigkeitsfelder in der Physiotherapie und können dabei die rechtlichen Vorgaben sowie die betriebswirtschaftlichen Erfordernisse, ebenso die Klienten spezifischen Anforderungen und Erfordernisse berücksichtigen und in ihr therapeutisches Handeln einbeziehen. Die Studierenden besitzen kommunikative Fähigkeiten, um sich gegenüber Ärzten und unterschiedlichen Anspruchsgruppen zur Therapiestrukturierung und zu Genesungsprozessen artikulieren zu können. Sie handeln auf der Grundlage wertegebundener Anschauungen mit dem Ziel, Schaden von ihren Patienten und Klienten unter Wahrung ethischer und empathischer Prinzipien abzuwenden bzw. sämtliche notwendigen Planungsschritte in eine positive Ausrichtung zu lenken.
Die Anfertigung der Bachelor-Thesis und ein Kolloquium schließen den Studiengang akademisch ab.
Schwerpunkte im Studiengang Soziale Arbeit
Im Verlauf des Studiums wählen die Studierenden einen der berufsorientierten Schwerpunkte Unternehmensführung und Management, Gesundheitspädagogoik, Manuelle Therahie oder Sportphysiotheraphie.
Berufliche Perspektiven nach dem Bachelor Studium Physiotherapie
Neue medizinische Wege erfordern neue interdisziplinär angedachte Kompetenzprofile. Akademisch ausgebildete PhysiotherapeutInnen haben daher sehr gute Zukunfts- und Gehaltsaussichten. So werden Physiotherapeut/innen in allen drei primär relevanten Tätigkeitsfeldern, d.h. der Prävention, der kurativen Medizin und der Rehabilitation gesucht. Durch das Studiums können die Absolventinnen und Absolventen in zahlreichen Berufs- und Handlungsfeldern tätig werden, bspw. in den folgenden Bereichen:
Fach- und Führungstätigkeiten im Gesundheitssektor
Physiotherapeutische Praxen
Reha-Kliniken
Fitness-Studios
Sportvereine und –Verbände
Betriebliches Gesundheitsmanagement von Unternehmen
Selbstständigkeit als Physiotherapeut/in mit eigener Praxis
Forschungsfelder in der Gesundheitsbranche
Fachspezifische Industriefelde
Je nach gewähltem Schwerpunkt im Studium und eigener Interessenlage können sich unterschiedliche Einsatzbereiche nach dem Studium auftun: So gibt es neben den klassischen Möglichkeiten, im direkten Patientenkontakt in einem der drei zuvor genannten Bereiche zu arbeiten, auch die Option, in der Lehre, unabhängig davon, ob Berufsfachschullehre oder Hochschullehre, tätig zu werden (Anm.: Für die Aufnahme einer Lehrtätigkeit sind die unterschiedlichen Zugangsvoraussetzungen je nach Bundesland zu berücksichtigen. In einigen Fällen ist dazu ein Masterstudium erforderlich sowie eine pädagogische Nachqualifizierung). Zudem ist eine Anstellung in der wissenschaftlichen Mitarbeit oder auch die Mitarbeit im Verlagswesen und Tätigkeiten in der Wirtschaft möglich. Neben diesen Einsatzbereichen eröffnet sich den Absolvent/innen mit der Schwerpunktrichtung „Unternehmensführung und Management“ auch die Option, in das Management bzw. die Führung einer eigenen Praxis, einer (großen) Klinik/eines Klinik-Konzerns, eines Therapiezentrums oder Rehabilitationseinrichtung, oder eines Fitnessstudios einzusteigen.  
Nach dem Erwerb des ersten akademischen Abschlusses haben Sie verschiedene Optionen: Sie können entweder Ihre Karriere starten, oder - erneut - parallel zu Ihrer Berufstätigkeit einen Weiterbildungsmaster (z. B. MBA) belegen.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Physiotherapie? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule DIPLOMA Hochschule oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Physiotherapie mit.