Fernstudium Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung

Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund, Bachelor of Arts (B.A.)

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung, Bachelor of Arts (B.A.), grundständig. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Hochschule  Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
Studienort  Fulda, Hessen
Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Soziale Arbeit
Abschluss  Bachelor of Arts (B.A.), grundständig
Studieninhalte 

Kompetenzen sozialer Beratung und Gesprächsführung, sozialer Verwaltung insbesondere kommunaler Verwaltung, Casemanagement und sozialwissenschaftliche Grundlagen zum Verständnis sozialer und familiärer Notlagen und Exklusionsprozessen, Grundzüge von Rehabilitation, Integration und Inklusion als gesellschaftliche Aufgabe sowie berufliche Ethik; Kompetenzen im Bereich regionaler Arbeitsmärkte, Personalführung, ökonomischer Prozesse und Verwaltungshandeln, Dokumentation und Statistik, Qualitätsmanagement wie wirkungsorientiertes Controlling in Sozialen Unternehmen und Verwaltungen (Non-Profit-Unternehmen); Kompetenzen der Rechtsanwendung im Sozialrecht und Leistungsrecht einschließlich des Verwaltungsrechts der Grundsicherung des SGB II, der Schuldnerberatung und weiterer in der Grundsicherung einschlägiger Rechtsgebiete; Kompetenzen im Bereich gesundheitlicher Prävention und Lebensweltorientierung, Assessmentkompetenz, Verständnis der bio-psycho-sozialen Funktionen von Gesundheit ...

ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  7 Semester
Immatrikulation  Wintersemester
Kosten  290 EUR pro Semester
Mehr Infos  Anbieterprofil Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

Über den Studiengang

Der Bedarf an dualen und berufsbegleitenden Studienmöglichkeiten ist im Bereich der Sozialen Verwaltung groß, weil hier gesetzliche Grundlagen insbesondere im Feld der Arbeitsverwaltung/Grundsicherung mit Einführung des SGB II neu geschaffen wurden und ständig gesetzgeberischen Veränderungen wie der Rechtsfortbildung unterliegen. Der Studiengang bietet im Bereich Soziale Verwaltung - mit einem Schwerpunkt Arbeitsverwaltung und einem Schwerpunkt kommunale soziale Verwaltung - erstmals eine Studienmöglichkeit für ein duales wie für ein berufsbegleitendes Studium an.
 
Der Studiengang ist ein gemeinsames Projekt der Fachbereiche Sozialwesen, Pflege und Gesundheit, Sozial- und Kulturwissenschaften und Wirtschaft der Hochschule Fulda und der hessischen Optionskommunen.
Zeitgleich wird es in Deutschland das einzige konsekutive Online-Fernstudienangebot in diesem Bereich sein.
 
Die Aufnahme erfolgt ausschließlich zum Wintersemester.
Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Es stehen für jede Bewerbungsphase für die unterschiedlichen Zugänge je 15 Studienplätze zur Verfügung.
Jährliche Bewerbungsfrist: 15.04. – 15.07.
 

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung mit.

Kessi

vor 2 Monaten

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich interessiere mich sehr für ein Fernstudium der Sozialen Arbeit. Ich gehöre mit Anfang 40 bereits zu den "älteren Semestern" und durfte schon einige Lebenserfahrung sammeln. Ich besitze das Abitur, bin Einzelhandelskauffrau und Handelsfachwirtin und möchte mich jetzt beruflich verändern.

Ist es möglich, sich direkt bei Ihnen zu bewerben? Muss man in einem "passenden" Beruf tätig sein oder bestehen auch Chancen für Quereinsteiger?

vor 2 Monaten

Hallo Kessi,

vorausgesetzt für die Zulassung in diesen Studiengang wird Folgendes:

Hochschulzugangsberechtigung und Beschäftigung bei einem Träger der Grundsicherung oder den „gemeinsamen Einrichtungen“ (ARGE) oder einem Jobcenter oder Beschäftigung im sozialen Verwaltungsbereich der Sozialwirtschaft.


Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Es stehen für jede Bewerbungsphase für die unterschiedlichen Zugänge je 15 Studienplätze zur Verfügung. Jährliche Bewerbungsfrist: 15.04. – 15.07.

Alternativ werfen Sie einen Blick auf diese Studiengänge an privaten Hochschulen, für die in der Regel keine einschlägige Berufserfahrung vorausgesetzt wird:

Soziale Arbeit, B.A., IUBH Internationale Hochschule

Soziale Arbeit, B.A., Europäische Fernhochschule Hamburg

Soziale Arbeit, B.A., DIPLOMA Hochschule

vor 1 Monat

Hallo Kessi,

die Rückmeldung, die Sie bereits unten erhalten haben, ist inhaltlich völlig in Ordnung. Seitens des zfh möchte ich nur noch eine kurze Bemerkung hinzufügen (urlaubsbedingt leider erst jetzt). Denn der Studiengang, den Sie für Ihre Anfrage ausgewählt haben, ist ein anderer als Soziale Arbeit. Dieses Angebot (Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung) ist ein spezielles Weiterbildungsangebot für Beschäftigte in der Verwaltung von "sozialen" (Verwaltungs-)Einrichtungen. Wir haben zwar auch ein Fernstudienangebot BASA-online Soziale Arbeit, das hier an anderer Stelle zu finden ist, aber der Studiengang richtet sich ebenfalls ausschließlich an in der Sozialarbeit tätige Personen. Ohne den erforderlichen Hintergrund kann Ihr Weg tatsächllich nur über eine der u.g. privaten Hochschulen gehen.

Mit freundlichem Gruß

Annette Honsel

zfh - Studienberatung