Fernstudium Medizin- und Biowissenschaften

Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund, Bachelor of Science (B.Sc.)

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Medizin- und Biowissenschaften, Bachelor of Science (B.Sc.), grundständig. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Hochschule  Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Medizin
Abschluss  Bachelor of Science (B.Sc.), grundständig
Studieninhalte 

Mathematik, Nichttechnische und technische Wahlpflichtfächer, Informatik und Statistik, Chemie, Physik, Medizin, Medizinische Krankheitsbilder, Biologie, Zellbiologie, Mikrosystemtechnik, Instrumentelle Analytik, Qualität und Gerätequalifizierung

ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  9 Semester
Immatrikulation  Sommersemester
Kosten  265 EUR pro Semester
Mehr Infos  Anbieterprofil Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

Über den Studiengang

Biowissenschaften nehmen einen großen Bereich der Pharmaindustrie, Medizin und naturwissenschaftl. Forschung ein. Der ausbildungsintegrierte Bachelor Medizin- und Biowissenschaften kombiniert die MTLA-Ausbildung mit einem Bachelor-Studium. Er qualifiziert für Tätigkeiten im klinischen, akademisch-wissenschaftlichen oder industriellen Bereich. Die Studieninhalte richten sich an den Anforderungen künftiger Arbeitgeber aus und verknüpfen Fachwissen mit praktischen Fertigkeiten, sowie methodischen und personalen Kompetenzen. Mit dem Studiengang Medizin- und Biowissenschaften werden Fachkräfte ausgebildet, die sowohl die praktischen labortechnischen und naturwissenschaftlichen Ansätze beherrschen, als auch die akademische Sprache der Biologie, Pharmakologie und der Medizin verstehen.
 
Das Fernstudium ist modular aufgebaut und beinhaltet die folgenden Themen:
 
- Einführung in das Studium
- Mathematik
- Nichttechnische und technische Wahlpflichtfächer
- Informatik und Statistik
- Chemie, Physik
- Medizin, Medizinische Krankheitsbilder
- Biologie, Zellbiologie
- Einführung in die Mikrosystemtechnik
- Instrumentelle Analytik
- Qualität und Gerätequalifizierung
- Regenerative Medizin
Im letzten Semester wird die Bachelorarbeit verfasst, es schließt mit einem Kolloquium ab.
Logo der Fernhochschule Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

Über die Hochschule Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

Das 1995 gegründete Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Das zfh fördert und unterstützt die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in diesen Bundesländern und kooperiert dazu mit 18 Fachhochschulen.

Mehr Infos zur Hochschule

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Medizin- und Biowissenschaften? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Medizin- und Biowissenschaften mit.

vor 1 Tag

Hallo Lisa,

bei diesem Studiengang geht beides: entweder hat man schon eine Ausbildung als MTLA oder man macht den Studiengang parallel zu dieser Ausbildung, ABER das setzt voraus, dass man einen Ausbildungsvertrag bei einer MTLA-Schule hat, die mit der Hochschule Kaiserslautern kooperiert. Welche Schulen das genau sind, ist uns nicht bekannt, da könnte aber die zuständige Kollegin in Kaiserslautern weiterhelfen; die Kontaktdaten stehen weiter unten in der Antwort auf die Anfrage von Luisa.

Mit freundlichem Gruß

Annette Honsel

zfh - Studienberatung

Lisa

vor 4 Tagen

Hallo,

Kann man diesen Studiengang nur machen, wenn man bereits die Ausbildung als MTLA abgeschlossen hat oder kann man beides integrieren?

Viele Grüße

Lisa

Luisa

vor 4 Wochen

Hallo, ich überlege nach meiner Ausbildung dieses Studium in Angriff zu nehmen. Es soll hier scheinbar auch Präsenzveranstaltungen geben, die in Kaiserslautern abgehalten werden sollen. In wie weit kann ich mir den Umfang dessen vorstellen? Wie oft im Semester sind diese Veranstaltungen, wie lange dauern diese? Ich stelle es mir nämlich nicht sehr einfach vor einer 100% oder 80% Tätigkeit nachzugehen und dann noch Präsenzveranstaltungen in einem 300km entfernten Ort wahrzunehmen.

Liebe Grüße

vor 4 Wochen

Hallo Luisa,

Ja, einfach ist es nicht, ein Fernstudium mit Präsenzanteilen zu absolvieren, wenn man sehr weit entfernt von der Hochschule wohnt. Zumal dieser Studiengang eine Präsenzübersicht hat, die ich Ihnen nicht mitschicke, weil Sie sie ohne Kommentar bzw. Erläuterung nicht verstehen würden (ich selber auch nicht, ich habe mich vorhin extra bei der Studiengangskoordinatorin erkundigt). "Corona" hat da zwar Vieles durcheinandergeworfen, aber auch im positiven Sinne, denn der Studiengang hat etliche Veranstaltungen jetzt "digital" angeboten und wird das in gewissem Umfang auch beibehalten. Aber am besten kann Ihnen die Koordinatorin Frau Lange erklären, wie das mit den Präsenzen abläuft, an welchen man teilnehmen muss - und an welchen nicht. Wenn Sie Kontakt aufnehmen wollen, hier die Daten: Sabine Lange, 0631 3724-5311, sabine.lange@hs-kl.de. Aber bitte beachten Sie, dass Sie unbedingt den Berufsabschluss als MTLA haben müssen!

Mit freundlichem Gruß

Annette Honsel

zfh - Studienberatung

Borchukova Diana

vor 4 Monaten

Guten Tag, ich schließe im Sommer meine Ausbildung als MTLA ab, kann ich mich dann also problemlos hierfür bewerben? Ich habe kein Abitur

vor 4 Monaten

Hallo Diana,

Sie benötigen zur Aufnahme eines Studiums immer eine Hochschulzugangsberechtigung. Wenn Sie vor der Ausbildung keinen entsprechenden Schulabschluss erworben haben, also kein Abitur oder keine FH-Reife haben, dann kommt es darauf an, mit welcher Note Sie die Ausbildung abschließen werden. Gem. dem rheinland-pfälzischen Hochschulrecht darf der Berufsabschluss nicht schlechter als 2,5 sein, und zwar berechnet aus dem Durchschnitt der Berufsabschlussprüfung plus dem Durchschnitt aus dem Berufsschulabgangszeugnis, sonst haben Sie durch den Abschluss keine Hochschulzugangsberechtigung. Bisher waren danach noch zwei Berufsjahre zu absolvieren, das wird aber ab dem kommenden Wintersemester nicht mehr erforderlich sein, ist aber auf der Homepage des Studiengangs noch nicht geändert worden. Ich empfehle Ihnen eine persönliche Beratung durch die für den Studiengang zuständige Kollgin an der HS Kaiserslautern, Kontaktdaten und weitere Infos s. hier: https://www.hs-kl.de/informatik-und-mikrosystemtechnik/studiengaenge/medizin-und-biowissenschaften/

Beste Grüße

Annette Honsel

zfh - Studienberatung

Marcel

vor 5 Monaten

Wenn man bereits MTA ist, sind es dann weniger Semester, da die Ausbildung ja schon 6 Semester beinhaltet?

vor 5 Monaten

Hallo Marcel,

zunächst noch einmal der Hinweis, dass es sich hier um ein spezielles Angebot für MTLAs (= medizinisch-technische Laboratoriumsassistent*nnen) handelt, die Ausbildung zur/m MTA (Medizinisch-technische AssistentIn) reicht dafür leider nicht aus. Aus der MTLA-Ausbildung werden Anteile anerkannt, was leider bisher aus den Informationen noch nicht so deutlich hervorgeht. Der Studiengang befindet sich zurzeit in der Akkreditierungsphase, die spätestens zur Bewerbungsphase für das Wintersemester abgeschlossen sein wird, dann werden alle Informationen überarbeitet und klarer dargestellt.

Vertiefende Infos finden Sie auf der studiengangseigenen Homepage, dort auch die Kontaktdaten der Studiengangskoodinatorin: https://www.hs-kl.de/informatik-und-mikrosystemtechnik/studiengaenge/medizin-und-biowissenschaften/

Mit freundlichem Gruß

Annette Honsel - zfh

Monika Joschko

vor 8 Monaten

Kann ich als Abiturientin dieses Fernstudium ohne gleichzeitige MTA Ausbildung machen ?

vor 8 Monaten

Hallo Monika, nein, das geht leider nicht. Dieser Studiengang ist ein spezielles Ausbildungsangebot für entweder angehende MTLAs oder bereits als solche ausgebildete Personen.

Mit freundlichem Gruß

Annette Honsel

Studienberatung - zfh

1