Logo Wirtschaftsrecht

Fernstudium Wirtschaftsrecht

IUBH Internationale Hochschule, Bachelor of Laws (LL.B.)

Der Bachelor in Wirtschaftsrecht (LL.B.) im Fernstudium an der IUBH ebnet Ihnen den Weg für eine Karriere im kombinierten Feld aus Betriebswirtschaftslehre und dem Schwerpunkt der Rechtswissenschaften. Neben dem Erwerb breiter betriebswirtschaftlicher Grundlagenkenntnisse haben Sie die Möglichkeit, Vertiefungen zu wählen und sich so in attraktiven Funktionen und Branchen zu spezialisieren. Sie können bis zu zwei Vertiefungen etwa den Bereichen Immobilienrecht, Kollektives Arbeitsrecht und Unternehmensrecht beliebig kombinieren.

Studiengang auf einen Blick

Hochschule  IUBH Internationale Hochschule

Studieren, wann und wo man will: Mit ihren Fernstudiengängen bietet die IUBH Internationale Hochschule ein Studium, das sich flexibel und individuell an den eigenen Alltag anpasst – egal, ob man sich gerade mitten im Berufsleben, in der Elternzeit oder in der Selbstständigkeit befindet.

Studienort  Bad Honnef, Nordrhein-Westfalen
Fachrichtung  Rechtswissenschaften
Abschluss  Bachelor of Laws (LL.B.), grundständig
Studieninhalte 

Wissenschaftliches Arbeiten, Betriebswirtschaftslehre, Einführung Wirtschaftsprivatrecht, Grundlagen des wirtschaftlichen Rechts, Marketing, Buchführung und Bilanzierung, Schuldrecht, Finanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung, Zivilprozessrecht, Personalwesen, Besonderes Schuldrecht, Investition, Projektmanagement, Öffentliches Recht, Recht der Kreditsicherheiten, Unternehmensgründung und Innovationsmangement, Unternehmensführung, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht

ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernstudiengang Wirtschaftsrecht unter der Nummer 158614c zugelassen.

Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  6 Semester
Immatrikulation  jederzeit
Kosten  1794 EUR pro Semester
Mehr Infos  https://www.iubh-fernstudium.de

Zulassungsvoraussetzungen

Wirtschaftsjuristin oder -jurist per Fernstudium, auch ohne Abitur: an der IUBH. Foto: © elnariz/Fotolia

Das Jura-Fernstudium an der IUBH ist nicht zulassungsbeschränkt, es gibt keinen Numerus Clausus. Ein Zugang ist unter Umständen sogar ohne Abitur möglich.

  • Zugang mit Abitur oder FH-Reife: Wer die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife („Fachabi”) nachweisen kann, kann sich sofort ins Wirtschaftsrecht-Studium an der IUBH immatrikulieren.
  • Zugang ohne Abitur: Wer kein Abitur oder Fachabitur nachweisen kann, kann zum Bachelor-Studium zugelassen werden, wenn er 1) eine mindestens zweijährige Berufsausbildung nachweisen kann, 2) Berufserfahrung im Umfang von 3 Jahren nachweisen kann. Alternativ werden auch alle mit erfolgreich bestandener Meisterprüfung oder mit einer abgeschlossenen Aufstiegsfortbildung, etwa Staatlich Geprüfte Betriebswirte oder IHK-Fachwirte). 

Übrigens ist es möglich, Vorleistungen anerkennen zu lassen und zu das Wirtschaftsrecht-Fernstudium deutlich zu verkürzen und auch die Studiengebühren entsprechend zu verringern. Anerkannt werden können etwa Studienleistungen anderer Hochschulen, nicht-universitäre Abschlüsse (etwa IHK-Abschlüsse), Inhalte aus Berufsausbildungen und berufliche Erfahrungen. Mehr Infos zur Anerkennung von Vorleistungen fürs Fernstudium Wirtschaftsrecht erhalten Sie bei der Studienberatung der IUBH.

Jura-Fernstudium: Studieninhalte

Jura an der IUBH: Studieninhalte

Das Wirtschaftsrecht-Studium an der Internationen Hochschule Bad Honnef kombiniert die Fachbereiche der Rechtswissenschaften mit den Fachbereichen der Wirtschaftswissenschaften bzw. Betriebswirtschaftslehre. Am Ende des Fernstudium sind Sie ausgebildeter Experte bzw. Expertin im stark wachsenden Sektor des Wirtschafts- und Unternehmensrechts. Wirtschaftsjuristen arbeiten überwiegend in den Rechtsabteilungen von Unternehmen und sind erste Ansprechpartner bei vertraglichen und juristischen Geschäftsabwicklungen.

Diese Studieninhalte und einzelnen Module vermittelt der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht: 

  • 1. Semester: Wissenschaftliches Arbeiten, Betriebswirtschaftslehre, Einführung Wirtschaftsprivatrecht, Grundlagen des bürgerlichen Rechts (Einführung)
  • 2. Semester: Grundlagen des bürgerlichen Rechts (Vertiefung), Marketing, Buchführung und Bilanzierung, Schuldrecht, Strafrecht
  • 3. Semester: Finanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung, Zivilprozessrecht, Personalwesen, Besonderes Schuldrecht
  • 4. Semester: Investition, Projektmanagement, Öffentliches Recht, Recht der Kreditsicherheiten
  • 5. Semester: Unternehmensgründung und Innovationsmanagement, Unternehmensführung, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht
  • 6. Semester: Wahlmodule Spezialisierungen, Bachelorarbeit

Darüber hinaus bietet die IUBH ein ganz besonderes Spezialisierungs-Modell, das es Ihnen ermöglicht, bis zu 2 Spezialisierungen aus allen Bereichen beliebig zu kombinieren. Angeboten werden u.a. diese Spezialisierungen:

  • Immobilienrecht, Kollektives Arbeitsrecht und Unternehmensrecht
  • Advanced Leadership, Angewandter Vertrieb, Business Consulting, Business Controlling, E-Commerce, Internationales Marketing und Branding und viele, viele mehr.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Wirtschaftsrecht? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule IUBH Internationale Hochschule oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Wirtschaftsrecht mit.

Sandra Müller

Hallo,

wie werden die Noten aus einem Jurastudium umgerechnet? Der Bachelor hat ja leider ein ganz anderes Notensystem und ein "vollbefriedigend" heißt bei uns zu den besten 20% zu gehören und ggf.im Staatsdienst arbeiten zu dürfen, während das an manchen Hochschulen im Bachelor - Studium lediglich als Note 3 gewertet wird,obwohl die jur. Prüfungen da wohl leichter sind.



Zudem habe ich auf Ihrer Homepage gelesen, dass min. 90CP angerechnet werden, wenn man alle Voraussetzungen zur Zulassung für das 1.Staatsexamen hat. Wie sehr wird dadurch die Studienzeit verkürzt?



Viele Grüße

Hallo Sandra,



für die Anerkennung eines Jura-Studiums reichen Sie bitte die Einladung zum 1. Staatsexamen und alle weiteren Scheine inkl. dem ausgefüllten Anerkennungsantrag ein. Die Spalte mit den ECTS bzw. Stunden im Anerkennungsantrag können Sie ignorieren, die Spalte mit der Art der anzurechnenden Leistung und die Spalte Institution füllen Sie aus.



Im Vollzeitstudium Wirtschaftsrecht rechnet die IUBH mit einem Aufwand von 30 ECTS Punkten pro Semester. Bei einer Anrechnung von 90 ECTS Punkten verkürzt sich das Studium also um ca. 3 Semester.