Fernstudium Soziale Arbeit für Erzieher

Leuphana Universität Lüneburg, Bachelor of Arts (B.A.)

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Soziale Arbeit für Erzieher, Bachelor of Arts (B.A.), grundständig. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule Leuphana Universität Lüneburg. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Auf einen Blick

Hochschule  Leuphana Universität Lüneburg
Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Pädagogik
Abschluss  Bachelor of Arts (B.A.), grundständig
ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  7 Semester
Immatrikulation  Wintersemester
Kosten  1310 EUR pro Semester

Zulassungsvoraussetzungen

Um die Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen, brauchen Sie
eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieherin oder Erzieher mit staatlicher Anerkennung
mindestens 3 Jahre Berufserfahrung (inkl. Anerkennungsjahr)
Um den Studiengang für weitere Berufsgruppen zu öffnen, wurde ein spezieller Brückenkurs entwickelt. Wird dieser Brückenkurs absolviert, ist das Studium im Bachelor Soziale Arbeit auch für die folgenden Berufsgruppen möglich:
Sozialassistentinnen und -assistenten
Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger
Ergotherapeutinnen und -therapeuten
Der Studiengang startet jeweils im Oktober eines Jahres. Sie haben bis zum 31. Juli die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen beim Immatrikulationsamt einzureichen.

Über den Studiengang

Das Studium Soziale Arbeit für Erzieherinnen und Erzieher richtet sich an staatliche anerkannte Erzieherinnen und Erzieher, die über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung verfügen. Nach Absolvierung eines Brückenkurses ist die Aufnahme des Bachelor-Studiums Soziale Arbeit auch für andere Berufsgruppen möglich.
Studieninhalte
Im Bachelor- Studium Soziale Arbeit beschäftigen Sie sich u.a. mit folgenden Schwerpunkten:
Ökonomische Bedingungen Sozialer Arbeit
Methodisches Handeln
Sozialmedizinische Aspekte der Sozialen Arbeit
Rechtliche Grundlagen
Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Kompetenzen
Sie erhalten einen professionellen Einblick in einen Großteil der Arbeitsfelder im Sozialwesen und gewinnen bereits im Studium einen Eindruck, welcher Arbeitsbereich Ihren Neigungen und Fähigkeiten am ehesten entspricht.
Der Studiengang umfasst insgesamt 180 Credit Points. Er ist aus 9 Modulen à 5 CP, 8 Modulen à 10 CP sowie der Bachelorarbeit mit 15 CP zusammengesetzt. Darüber hinaus gibt es 5 anrechenbare Module, die insgesamt 40 CP entsprechen.
Diese Module werden pauschal aus der Erzieherausbildung angerechnet und sind daher nicht Bestandteil der Lehrveranstaltungen:
A1 Einführung in die Pädagogik
A2 Sozial- und Ideengeschichte
A3 Techniken pädagogischen Handelns
A4 Einführung in die Psychologie
A5 Orientierungspraktikum
Ablauf
Den Bachelor Soziale Arbeit berufsbegleitend studieren bedeutet, dass Sie durchschnittlich einmal pro Monat eine zweitägige Präsenzveranstaltung in Lüneburg besuchen (Freitag und Samstag). Darüber hinaus sind im Studium Soziale Arbeit drei Präsenzwochen vorgesehen, die Sie in Form eines Bildungsurlaubs absolvieren können.  Wir empfehlen eine Teilzeitbeschäftigung während der Studiendauer, um Beruf und Studium optimal miteinander zu verbinden und einen erfolgreichen Abschluss innerhalb der Regelstudienzeit zu gewährleisten.
Die Studienorganisation des Bachelor Soziale Arbeit für Erzieherinnen und Erzieher wurde speziell für Berufstätige entwickelt. Die Präsenzveranstaltungen finden in der Regel (freitags ab 10:00 Uhr bis samstags 17:00 Uhr) am Wochenende in Lüneburg statt. Eine internetbasierte Service-Plattform unterstützt das Selbststudium zwischen den Präsenzphasen. Im Studienverlauf finden außerdem drei Präsenzwochen statt, die in Form eines Bildungsurlaubs absolviert werden können.
Ein Kernelement der Ausbildung bildet das Projektstudium. Es verläuft parallel zu den Fachmodulen in den ersten sechs Semestern des Studiums. Das Projekt besteht aus Praxisphasen in exemplarischen Arbeitsfeldern der Sozialarbeit. Sie sollen den Blickwinkel in das neue Berufsfeld - als spätere SozialarbeiterIn - öffnen und die Reflexion der Studieninhalte in der Berufspraxis ermöglichen. Die Praxiszeit kann in der Regel nicht in dem bisherigen Praxisfeld als Erzieherin oder Erzieher erbracht werden.
Sie können sich in einem der folgenden Projektbereiche eine dazu passende Praxisstelle vor Ort selbständig suchen und auch die zeitliche Einteilung der Praxiszeiten flexibel gestalten:
Sozialberatung
Schulsozialarbeit
Sozialarbeit im Gesundheitswesen
Sozialarbeit mit Mädchen und Frauen
Jugendarbeit
Gesetzliche Betreuung
Hilfen zur Erziehung
Verteilt über drei Jahre sind 300 Stunden zu absolvieren. In einem Projektplenum in der Hochschule können Sie Ihre Erfahrungen kritisch reflektieren und theoretisch vertiefen. So wird bereits im Studium ein hohes Maß an Übertragbarkeit der erworbenen Kenntnisse in den späteren beruflichen Alltag ermöglicht.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Soziale Arbeit für Erzieher? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Leuphana Universität Lüneburg oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Soziale Arbeit für Erzieher mit.

Ähnliche Fernstudiengänge