Logo Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit

Fernstudium Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen, Bachelor of Arts (B.A.)

Der berufsintegrierende Fernstudiengang Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit (B.A.) richtet sich an Erzieher/-innen, die in einer Leitungsfunktion tätig sind oder diese anstreben. Ziel des Studienganges ist es, die Teilnehmer/-innen auf eine Managementtätigkeit mit pädagogischen und betriebswirtschaftlichen Inhalten vorzubereiten.

Auf einen Blick

Hochschule  Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Die ZFH fördert und unterstützt die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in diesen Bundesländern und kooperiert dazu mit 18 Fachhochschulen.

Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Pädagogik
Abschluss  grundständig, Bachelor of Arts (B.A.)
Unterrichtssprache  Deutsch
Praxissemester  Praxissemester vorgesehen
ECTS  210 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  7 Semester
Immatrikulation  Wintersemester und Sommersemester
Kosten  195 EUR pro Semester
Mehr Infos  http://www.zfh.de/

Zulassungsvoraussetzungen

Zugelassen werden kann, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung (Fachhochschulreife, Abitur,  Berufsqualifizierung, Meisterabschluss) oder ein als vergleichbar anerkannter Abschluss
  • Nachweis einer qualifizierten Berufsausbildung (staatlich anerkannte Erzieher/innen oder  gleichwertige Berufsausbildung)
  • Nachweis einer zweijährigen einschlägigen Berufstätigkeit nach der Ausbildung

Präsenzort: Koblenz - Rheinland-Pfalz

Über den Studiengang

Der berufsintegrierende Fernstudiengang Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit (B.A.) richtet sich an berufserfahrene Erzieher_innen, die in einer Leitungsfunktion tätig sind oder diese zukünftig anstreben. Ziel des Studienganges ist es, die Teilnehmer_innen auf eine Managementtätigkeit mit pädagogischen und betriebswirtschaftlichen Inhalten vorzubereiten.

Studieninhalte

Es handelt sich um einen Managementstudiengang, der sich aber nicht nur auf betriebswirtschaftliche Fragen im engeren Sinne beschränkt, sondern der die zunehmenden bildungspolitischen Aufgaben der Kindertagesstätten in den Mittelpunkt rückt. Der Studiengang umfasst fünf Studienschwerpunkte:

  1. Grundlagen des Bildungs- und Sozialmanagements: wirtschafts- und sozialwissenschaftliche, rechtliche, bildungspolitische und pädagogische Grundlagen
  2. Leitungsfunktionen und Kompetenzen in Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungseinrichtungen: Leitungsfunktionen im strukturellen Wandel, Leitungsprofile und Leitungspersönlichkeiten, Konzeption und Konzeptionsentwicklung, Vernetzung und Kooperation, Positionierung der Einrichtung im Markt
  3. Management in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen: Grundlagen der strategischen und operativen Planung, Organisationsentwicklung, Personalmanagement, Finanzmanagement/Controlling, Marketing/PR (insbesondere Social Marketing und Fundraising)
  4. Qualitätsmanagement und Evaluation: Qualitätsziele und Leitbilder, Grundlagen des Qualitätsmanagements sowie Methoden, Instrumente und Verfahren der Evaluation
  5. Übergreifende Qualifikation: Fachfremdsprache (Englisch), zwei Module "International Studies“ sowie interkulturelle und kreative Kompetenz, Kommunikation und Gesprächsführung, Moderations- und Präsentationstechniken und Konfliktschlichtung

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit mit.

Guten Tag, ist es richtig, dass man diesen Studiengang nur studieren kann, wenn man in RLP, Hessen oder im Saarland lebt? Muss man zwingend Erzieherin sein?

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Guten Tag, Susanne,

wir, die ZFH, sind zuständig für Fernstudiengänge von (Fach-)Hochschulen in den drei genannten Bundesländern, aber wo die Studierenden wohnen, das spielt für eine Zulassung keine Rolle. Die abgeschlossene Erzieherausbildung plus im Anschluss daran zwei Berufsjahre sind allerdigs zwingende Voraussetzung für eine Teilnahme am Bewerbungsverfahren!
Wenn Sie keine Erzieherausbildung haben, sich aber trotzdem für einen frühpädagogischen Studiengang interessieren, dann ist ggf. in unserem Angebot 1. der Bachelor-Studiengang Bildung und Erziehung (dual) eine Alternative (auch in Kooperation mit der Hochschule Koblenz): https://www.fernstudi.net/fernstudium/12780
oder 2. B.A. Frühkindliche inkl. Bildung an der HS Fulda: https://www.fernstudi.net/fernstudium/12705
dann gibt es z.B. noch 3. B.A. Kindheitspädagogik der Diploma Hochschule (hier im Portal zu finden) oder 4. in NRW B.A. Frühpädagogik: https://www.verbundstudium.de/bachelor/fruehpaedagogik (der Verbund ist im Portal, das Angebot leider -noch- nicht ;-) )

Mit freundlichem Gruß
Annette Honsel
ZFH - Studienberatung
fernstudi.net

Der Verbundstudium-Studiengang ist nun auch hier zu finden: Frühpädagogik, B.A.,
9 Semester Regelstudienzeit
:) Mit Erzieherausbildungausbildung kann der Studiengang um 3 Semester verkürzt werden, eine Immatrikulation ohne Ausbildung ist aber auch möglich.

Dieser Eintrag wird vom Anbieter Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen gepflegt.
Letzte Aktualisierung am 11.08.2017.