Fernstudium Ernährungsberatung

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, Bachelor of Arts (B.A.)

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Ernährungsberatung, Bachelor of Arts (B.A.), grundständig. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Studiengang auf einen Blick

Hochschule  Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
Studienort  Saarbrücken, Saarland
Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Ernährungswissenschaften
Abschluss  Bachelor of Arts (B.A.), grundständig
Studieninhalte 

u.a. Ernährung für verschiedene Zielgruppen, Wissenschaftliches Arbeiten, Ernährungsphysiologische Grundlagen, Prävention von Erkrankungen, Zielgruppenspezifische Beratung, Lebensmittelkunde, Ernährungsformen, Recht, Nahrungsergänzungen, Biochemie, Allgemeine Trainingslehre und Krafttraining, Psychologie des Gesundheitsverhaltens, Ernährungspsychologie, Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Operatives Marketing

ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernstudiengang Ernährungsberatung unter der Nummer 133605 zugelassen.

Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  7 Semester
Lernaufwand  35 Stunden wöchentlich
Immatrikulation  Wintersemester und Sommersemester
Kosten  1980 EUR pro Semester

Zulassungsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen sind eine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur/Matura oder Fachhochschulreife) oder ein Antrag als „beruflich besonders qualifizierte Person“ sowie ein Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen.

Über den Studiengang

Das Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement findet als kombiniertes Studium, d. h. als Kombination aus Fernstudium und kompakten Präsenzphasen an Studienzentren in Deutschland (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, Hamburg, Leipzig, München, Osnabrück, Saarbrücken und Stuttgart), Österreich (Wien) oder der Schweiz (Zürich) statt. Die Bachelor-Studiengänge werden im dualen Sytem durchgeführt. Das bedeutet, dass zusätzlich zu einem kombinierten Studium an der Hochschule auch eine Ausbildung in einem Unternehmen fester Bestandteil des Studiums ist.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Ernährungsberatung? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Ernährungsberatung mit.

Corinna Brockhaus

Gibt es Vorgaben dafür, welcher Art die betriebliche Ausbildung sein muss, oder kann diese auch fachfremd sein?

Hallo Corinna,

ja, die gibt es. Ausbildungsstätten, die Bachelor-Studierende zum Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement anmelden wollen, müssen personell und fachlich geeignet sein, die in den Studien- und Ausbildungsplänen der jeweiligen Fachrichtungen

vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte zu vermitteln. Die Eignung bezieht sich auf das Ausbildungspersonal, die Ausbildungsstätte, die Zahl der Ausbildungsplätze sowie die sonstigen Eignungsvoraussetzungen.



Eine Ausbildungsstätte, in der die vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte nicht in vollem Umfang vermittelt werden können, gilt unbeschadet dessen als geeignet, wenn eine Ergänzung

durch Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte vorgenommen wird.



Für die Suche nach einem geeigneten Unternehmen bietet die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement übrigens eine kostenfreie Jobbörse unter www.aufstiegsjobs.de.



Das Beratungsteam des Studiensekretariates der Hochschule ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um das duale Bachelor-Studium Ernährungswissenschaften. Die Hochschule empfiehlt, das Studiensekretariat möglichst frühzeitig, vor der Kontaktaufnahme mit potenziellen Ausbildungsbetrieben, spätestens vor der Aufnahme von Vertragsverhandlungen zu kontaktieren.

1
Gast

Ist das Fernstudium Ernährungsberatung ein duales Studium und setzt es eine Anstellung voraus, oder handelt es sich um ein reines Fernstudium?

Die Voraussetzungen laut Anbieter:

Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine Hochschul- oder Fachhochschulreife, Meisterabschluss bzw. eine gleichwertig anerkannte Vorbildung) oder Antrag und Zulassung als „beruflich besonders qualifizierte Person“ sowie Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen

Eine Anstellung wird also vorausgesetzt. Es gibt Präsenzunterricht im Umfang von 66 Tagen, ansonsten ist der Studiengang ein reines Fernstudium, der eben mit betrieblicher Ausbildung kombiniert wird.