Logo Politikwissenschaft – Regieren und Partizipation

Fernstudium Politikwissenschaft – Regieren und Partizipation

FernUni Hagen, Master of Arts (M.A.)
  1

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Politikwissenschaft – Regieren und Partizipation, Master of Arts (M.A.), postgradual. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule FernUni Hagen. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Hochschule  FernUni Hagen
Fachrichtung  Wirtschaft & Medien, Wirtschaftswissenschaften
Abschluss  Master of Arts (M.A.), postgradual
Studieninhalte 

Regieren und Partizipation – Thematische Einführung, Institutionen, Akteure und Steuerung – Analyseansätze und Methoden, Historische Grundlagen der Politik (Kann nur mit Wiederholerkennzeichen belegt werden, nur noch Wiederholungsprüfungen sind möglich!), Demokratie und Governance, Ausgewählte Aspekte der Politischen Soziologie, Vertiefungs- und Forschungsphase, Drei der vier angebotenen Module müssen bearbeitet werden., Staat und Wirtschaft in der Globalisierung, Regieren jenseits etablierter Demokratien, Internationale Governance, Staat, Verwaltung und politische Interessenvermittlung

ECTS  120 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  4 Semester
Studierende  1 auf fernstudi.net
Immatrikulation  Wintersemester und Sommersemester
Semesterbeitrag 300 EUR
Mehr Infos  http://www.fernuni-hagen.de

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Einschreibung benötigen Sie eine amtlich beglaubigte Zeugniskopie über ein abgeschlossenes Studium mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern mit einem guten Studienabschluss (Gesamtnote oder Note der Abschlussarbeit 2,5 oder besser) in einem politikwissenschaftlichen Studiengang.

Darüber hinaus benötigen Sie zur Einschreibung den Nachweis einer mindestens 6-monatigen einschlägigen beruflichen Tätigkeit oder eines 6-monatigen einschlägigen Praktikums in amtlich beglaubigter Kopie.

Sie können auch zugelassen werden mit

  • einem Hochschulabschluss in einem anderen Studiengang (Note 2,5 oder besser),
  • dem 1. Juristischen Staatsexamen (Note "voll befriedigend“ oder besser)
  • dem Abschluss Diplom-Rechtspfleger/in (mit mindestens 8 Punkten).

Diese Bewerber/innen müssen allerdings zusätzlich drei politikwissenschaftliche Leistungsnachweise (oder Prüfungen) mit einer Durchschnittsnote von 2,5 oder besser, davon einen in methodischen Grundkenntnissen, vorlegen.

Nachholen können Sie diese drei Leistungsnachweise, indem Sie sich an der FernUniversität als Akademiestudent/in einschreiben und die Module 1.2a, 2.1 und 3.3 aus dem Bachelor „Politik- und Verwaltungswissenschaft“ (ehemals „Politik und Organisation“) mit einer Durchschnittsnote von 2,5 oder besser mit einer Prüfung abschließen.

Sollten Sie bereits einen oder zwei politikwissenschaftliche Leistungsnachweise (oder Prüfungen) haben, entscheidet die Studiengangskommission, welche/s der vorgenannten Module Sie zusätzlich als Akademiestudent/in absolvieren müssen. Dazu senden Sie eine Kopie Ihres Abschlusszeugnisses sowie der bereits vorhandenen Leistungsnachweise an: FernUniversität Hagen, PD Dr. Stephan Bröchler, LG Politikwissenschaft V, 58084 Hagen oder eingescannt an: Stephan.Broechler. Bitte beachten Sie, dies spätestens vier Wochen vor Einschreibschluss zu tun, damit Sie sich nach Erhalt der Antwort noch einschreiben können.
Darüber hinaus benötigen Sie zur Einschreibung den Nachweis einer mindestens 6-monatigen einschlägigen beruflichen Tätigkeit oder eines 6-monatigen einschlägigen Praktikums in amtlich beglaubigter Kopie.

Studienberatung

Fragen zum Fernstudiengang Politikwissenschaft – Regieren und Partizipation? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule FernUni Hagen oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Erfahrungen & Bewertungen

Meine Erfahrung mit dem Fernstudium Politikwissenschaft – Regieren und Partizipation
vor 9 Monaten  · von  · studiert noch
Mein Gesamteindruck
In dem Master herrscht sehr schlechte Stimmung, Verzweiflung und Angst, und er wird von vielen als enttäuschende Fehlentscheidung empfunden. Gibt es Pläne, substanziell etwas an dieser schlechten Situation zu ändern oder ist es der Fernuni egal, dass es Durchfallquoten von 80% gibt einschließlich derer, die nicht erst zu Prüfungen zugelassen werden bei Frau Kaina, oder dass Studierende so fertig gemacht werden in Gutachten, dass sie weinen, oder dass Studierende Angst davor haben, Dozenten per Email zu kontaktieren, weil die Antworten verletzend und nicht hilfreich sind? Es beschweren sich jedes Semester Studierende über diese Zustände, aber niemand in der Fernuni interessiert sich dafür.
  • Studieninhalte & Vertiefungen
  • Betreuung & Support
  • Onlinecampus
  • Präsenzen & Seminare
  • Flexibilität
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
Alles anzeigen
10 von 10 Nutzern finden diese Bewertung hilfreich