Fernstudium Entwicklungs- und Simulationsmethoden im Maschinenbau

HTW Berlin, Master of Science (M.Sc.)

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Entwicklungs- und Simulationsmethoden im Maschinenbau, Master of Science (M.Sc.), postgradual. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule HTW Berlin. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Hochschule  HTW Berlin
Studienort  Berlin
Fachrichtung  Technik & Informatik, Maschinenbau
Abschluss  Master of Science (M.Sc.), postgradual
Studieninhalte 

Mathematische Simulationsgrundlagen, Advanced Fluid Dynamics, Softwareentwicklung, Entwicklung und Simulation, Management 1: Zeit- und Selbstmanagement, Mechatronische Systeme, Projektmanagement, Turbomaschinen: Versuch und Simulation, Industrial Internet of Things, Produktdatenmanagement, Finite Elemente Methode (FEM), Computational Fluid Dynamics, Virtuelle Produktentwicklung, Management 2: Präsentations- und Moderationstechniken oder IT-Sicherheit oder Gesprächs- und Verhandlungsführung, Masterarbeit und Abschlusskolloquium

ECTS  90 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  4 Semester
Immatrikulation  Wintersemester und Sommersemester
Kosten  3480 EUR pro Semester
Mehr Infos  Anbieterprofil HTW Berlin

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen
Vorausgesetzt werden vorzugsweise ein technisches oder naturwissenschaftliches Erststudium (Bachelor, Diplom) und in der Regel mindestens einjährige Berufserfahrung.
 

Über den Studiengang

Fernstudium Entwicklungs- und Simulationsmethoden im Maschinenbau
Die Absolventen dieses Fernstudiums streben eine Karriere in leitender Position an. Sie stellen sich an die Spitze des Fortschritts, führen Entwicklerteams und stellen sich besonders anspruchsvollen technischen Problemen. Sie stützen sich auf eine vertiefte Ausbildung in den zeitgemäßen Werkzeugen und Methoden der Konstruktion und der technischen Innovation. Die Absolventen arbeiten in der Forschung, in der Konstruktion, im Fabrikbetrieb oder in der Montagetechnik. Oft steigen sie in die Chefetage auf und übernehmen Aufgaben im Management. Aus Projektleitern werden Gruppenleiter und später Abteilungsleiter. Der Wissensvorsprung öffnet ihnen die Türen für den beruflichen Aufstieg.
Studieninhalte
Angeboten werden folgende Module, von denen ausgewählte in englischer Sprache angeboten werden:
1. Semester: Mathematische Simulationsgrundlagen, Advanced Fluid Dynamics, Softwareentwicklung, Entwicklung und Simulation, Zeit- und Selbstmanagement
2. Semester: Mechatronische Systeme, Virtuelle Produktentwicklung, Innovationsmanagement, Computational Fluid Dynamics, Soft Skills 2
3. Semester: Strömungsmaschinen, Produktdatenmanagement, Steuerung und Regelung, Tragwerkslehre, Soft Skills 3
4. Semester: Master-Seminar und Kolloqium, Masterarbeit
Studienablauf
Das Studium erfolgt im Fern- bzw. Selbststudium und wird durch Präsenzphasen ergänzt.
Studiengebühren
Die Studiengebühren betragen 3480 Euro pro Semester.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Entwicklungs- und Simulationsmethoden im Maschinenbau? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule HTW Berlin oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Entwicklungs- und Simulationsmethoden im Maschinenbau mit.

Chinni

vor 2 Monaten

Is it also possible to have the course work in English ?

vor 4 Wochen

No, this a german course.

Julia

vor 4 Monaten

Hi, da ich davon ausgehe, dass es auch im Fernstudium eine Art Studienplan gibt und man nicht einfach erst dann zur nächsten Lektion geht, wenn man durch ist, hier meine Frage: wie viele Wochenstunden sind etwa angesetzt? Und wie viele Präsenzveranstaltungen gibt es?

vor 4 Wochen

Hallo Julia,

korrekt, es gibt einen Studienplan für die einzelnen Semester. Pro Woche investieren Sie etwa 20 Stunden in Ihr Studium. Die Teilnahme an den meisten Veranstaltungen ist fakultativ, an mindestens fünf Präsenztagen pro Semester und einer Präsenzwoche sollten Sie teilnehmen. Der Rest der Zeit verteilt sich auf die Online-Arbeit bzw. ihr Selbststudium.