Fernstudium Wirtschaftsrecht

Verbundstudium, Master of Laws (LL.M.)
  1

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Wirtschaftsrecht, Master of Laws (LL.M.), postgradual. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule Verbundstudium. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Hochschule  Verbundstudium
Fachrichtung  Rechtswissenschaften
Abschluss  Master of Laws (LL.M.), postgradual
ECTS  120 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  5 Semester
Immatrikulation  Sommersemester
Semesterbeitrag 1250 EUR
Mehr Infos  Anbieterprofil Verbundstudium

Über den Studiengang

Wird im Verbundstudium von der FH Bielefeld und der HS Niederrhein angeboten.

Studienberatung

Fragen zum Fernstudiengang Wirtschaftsrecht? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Verbundstudium oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.
  • Ira · vor 3 Monaten
    Sehr geehrte Damen und Herren, 
    ich habe einen Magister in Politikwissenschaften, Öffentlichem Recht und Verfasssungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Seit mehr als 2 Jahren arbeite ich als Dozentin für Verwaltungsrechtsfächer bei einem privaten Bildungsanbieter und an einer privaten Hochschule. Ich interessiere mich für den Masterstudiengang im Fach Wirtschaftsrecht. Habe zuvor Jura an der Uni Bonn studiert- aber ohne Abschluss. 
    Ist ein Studium bei Ihnen möglich und könnte ich noch zum Wintersemester dieses Studium beginnen?

    Freundliche Grüße

    • fernstudi.net · vor 3 Monaten
      @Ira
      Hallo Ira, Zulassungsvoraussetzung für die Aufnahme LL.M. an der Fachhochschule Bielefeld ist ein Studienabschluss mit der Mindestnote "gut" an einer Hochschule im Geltungsbereich des Grundgesetzes, mit dem ein betriebs- oder volkswirtschaftliches, ein natur- oder ingenieurwissenschaftliches bzw. ein sozial- oder geisteswissenschaftliches Studium abgeschlossen wurde.

      Ein rechtswissenschaftlicher oder wirtschaftsrechtlicher Studiengang gilt nicht als sozial- oder geisteswissenschaftliches Studium. Kann die Note „gut“ nicht nachgewiesen werden, ist eine Eingangsprüfung in Form einer schriftlichen Arbeit oder einer mündlichen Prüfung zu absolvieren, in der vorhandene Fähigkeiten zu vertieftem wissenschaftlichen Arbeiten nachzuweisen sind.

      Zusätzlich müssen Sie eine mindestens einjährige qualifizierte einschlägige Berufstätigkeit vor Aufnahme des Studiums nachweisen.

      Falls Sie diesen Studiengang an der  Fachhochschule Südwestfalen oder an der Hochschule Niederrhein belegen wollen, ist Zulassungsvoraussetzung für die Aufnahme des Studiums ein Studienabschluss mit der Mindestnote "befriedigend" (Notendurchschnitt mindestens 3,0) an einer Hochschule im Geltungsbereich des Grundgesetzes oder ein mindestens gleichwertiger Abschluss an einer ausländischen Hochschule. Zusätzlich müssen Bewerber eine mindestens einjährige qualifizierte einschlägige Berufstätigkeit vor Aufnahme des Studiums nachweisen.

      Die Bewerbungsfrist für diesen Studiengang läuft vom 1. November bis zum 15. Januar eines jeden Jahres. Details dazu finden Sie hier.

Erfahrungen & Bewertungen

Meine Erfahrung mit dem Fernstudium Wirtschaftsrecht
vor 9 Jahren  · von  · studiert noch
Mein Gesamteindruck
Gut zu schafen, auch neben einem Vollzeit-Job. Trotzdem kommt das Persönliche nicht zu kurz. Sehr gute Betreuung und Forderung/ Förderung seitens der Dozenten.
  • Studieninhalte & Vertiefungen
  • Betreuung & Support
  • Onlinecampus
  • Präsenzen & Seminare
  • Flexibilität
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
Alles anzeigen
1 von 1 Nutzern finden diese Bewertung hilfreich