Sprechakttheorie nach Austin (1. Stadium)

Sprechakttheorie:
  • pragmatische Linguistik: gesprochene Sprache ist der Mittelpunkt, Sprechen wird als Handeln verstanden und ist immer in soz. Situation eingebettet.
  • Sprechakte: kleinste Enheit der sprach. Kommunikation, ohne den situativen Kontext ist diese nicht zu verstehen/ nicht verständlich.

Im ersten Stadium Unterschied zwischen "konstatierenden" und perfomativen" Äußerungen.

"konstantierende" Äußerungen:
  • berichten und beschreiben Sachverhalte
  •  keine Handlungen
  • Bsp: "Gestern hatte ich Schule" -> Sachverhalt

"perfomativen" Äußerungen:

  • bringen soz. Beziehungsdeminsion zum Ausdruck
  • eine Handlung wird vollzogen
  • Bsp. " Gestern hatte ich Schule udn deshalbt konnte ich nicht kommen" -> implizt eine Entschuldigung


Beitrag veröffentlicht vor 6 Jahren (aktualisiert vor 1 Jahr).

Kommentare und Fragen

Mehr Beiträge zum Thema