Lernen wo man will und kann

Ich habe morgen knapp 10 Stunden Autofahrt vor mir. Grund genug endlich mal einen heissen Tipp zu beherzigen.

Englisch lernen durch das Unterbewusstsein

Ich werde mir morgen also meinen Englischkurs aus meinem ILS Fernabi nehmen und mit auf die Fahrt nehmen. Glücklicherweise habe ich einen CD Kurs bekommen. Es ist also genügend Zeit sich mit Englisch berieseln zu lassen. Natürlich ist effektive lernen anders, aber ein paar Redewendungen werden bestimmt hängen bleiben oder was macht ihr, wenn ihr lange mit dem Auto fahren müsst?

In der Vergangenheit hat das Unterbewusste Lernen eigentlich sehr gut geklappt. Naütrlich kann man sich so nicht auf eine Prüfung vorbereiten, aber das Sprachgefühl bekommt man. Oder habt ihr als Kinder schon Vokabeln oder Grammatik lernen müssen, damit ihr die ersten Sätze sprechen konntet?

Ich habe mir regelmäßig abends zum Einschlafen die CDs des Spotlight Magazins angehört. Eine CD randvoll mit Englischtexten und Informationen, überwiegend von Muttersprachlern gesprochen. Ein echter Geheimtipp, wenn man viel Zeit in Bus und Bahn verbringen muss und Englisch unbedingt notwendig für Karriere im Beruf ist.

Mal sehen, was ich nach der Fahrt berichten kann...

Euer Mario
Fernstudent

 

Beitrag veröffentlicht vor 8 Jahren (aktualisiert vor 1 Jahr).

Kommentare und Fragen

Mehr Beiträge zum Thema