Master-StudiengangVorhandenes Wissen erweitern mit einem Masterstudium

Master Fernstudium 

Der Master-Abschluss wurde, wie auch der Bachelor-Abschluss, im Rahmen des Bologna-Prozesses eingeführt. Als zweiter akademischer Grad, der an Fachhochschulen, Universitäten, gleichgestellten Hochschulen oder Kunst- und Musikhochschulen erworben werden kann, baut der Master auf den Bachelor auf und vertieft ihn oder erschließt neue Wissensgebiete.
Dabei ist Zulassungsvorraussetzung für einen Master-Abschluss meist:
  • ein Bachelor-Abschluss oder
  • ein Magister-Abschluss oder
  • ein Diplom oder
  • ein Erstes Staatsexamen (in Rechtswissenschaften bzw. in einem Lehramtsstudium) oder
  • ein Abschluss in Medizin
Häufig wird auch Berufserfahrung vorausgesetzt.
Zudem eröffnet der Magister-Abschluss den Zugang zur Promotion. Alle akkreditierten Master-Abschlüsse und ebnen den Weg zum höheren Dienst.

Bei Master-Studiengängen wird unterschieden zwischen konsekutiven, nicht-konsekutiven und weiterbildenden Masterstudiengängen.

Konsekutiv

Der konsekutive Master-Studiengang baut fachlich auf einem entsprechenden Bachelorstudiengang auf und vertieft ihn. Er kann ihn auch fachübergreifend erweitern. Folgende Abschlussbezeichnungen gelten z. B. für konsekutive Master-Studiengänge: Master of Arts (M.A.), Master of Science (M.Sc.), Master of Engineering (M.Eng.), Master of Laws (LL.M.), Master of Music (M.Mus.), Master of Education (M.Ed.).

Nicht-konsekutiv

Der nicht-konsekutive Master-Studiengang baut inhaltlich nicht auf dem vorhergehenden Bachelorstudiengang auf. Ein weiterbildender Masterentspricht in etwa einem konsekutiven Master-Studiengang. Nicht-konsekutive und weiterbildende Master können auch erweiternde Abschlussbezeichnungen haben, etwa Master of Business Administration (MBA) oder Master of Economics and Business.

Fernstudiengänge Master

Im Verzeichnis für Fernstudiengänge auf fernstudi.net können Sie Master-Fernstudiengänge vergleichen.

Fragen und Kommentare

Fragen zum Artikel? Nutzen Sie die Kommentarfunktion. Oder nutzen Sie das Forum für Studienberatung ...